Das Handlungsprogramm

Viele Ziele der Nationalen Strategie zur biologischen Vielfalt werden ohne zusätzliche Anstrengungen nicht erreicht werden können. Die neue Initiative des BMUB macht deutlich, in welchen Handlungsfeldern die größten Defizite bestehen und bis zum Jahr 2020 verstärkte Anstrengungen zur Erhaltung der biologischen Vielfalt von welchen Akteuren gefordert sind. Es werden zehn prioritäre Handlungsfelder definiert und insgesamt 40 vordringliche Maßnahmen beschrieben.

Handlungsfelder mit direktem Bezug zu Ökosystemen

„Die Verursacher des Rückgangs der biologischen Vielfalt tun schlicht zu wenig, um die negativen Auswirkungen auf die Natur zu verringern. Solche Defizite sind nicht hinnehmbar.”
Barbara Hendricks

Übergreifende Handlungsfelder

„Ich habe 2014 beim Deutschen Naturschutztag versprochen, dass die Erhaltung und der Schutz von Natur und biologischer Vielfalt wieder zu einem der wichtigsten Handlungsfelder des Bundesumweltministeriums werden.”
Barbara Hendricks