Sprungnavigation

Von hier aus koennen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:

Inhaltsbereich

zur Sprungnavigation

Umweltpolitik 3.0 – Das Festival zur Zukunft der Umwelt

Seit 30 Jahren setzen wir uns für ein besseres Morgen ein. Darum schauen wir auch an unserem Geburtstag nicht nur auf das, was wir bereits erreicht haben. Auf dem Festival der Zukunft erzählten, erlebten und entwarfen wir gemeinsam mit über 80 Partnern und vielen Gästen die Zukunft der Umweltpolitik – kreativ, kritisch und gern auch kontrovers.

Wir debattierten mit internationalen Gästen, lernten von Professorinnen und Professoren, guckten Möwen beim Fliegen hinterher, telefonierten mit einem Forschungsschiff, zeichneten junge Filmemacher aus und vor allem ließen wir die Teilnehmenden zu Wort kommen. Es ging darum, Ideen zu tauschen, voneinander zu lernen und kreative Lösungen zu entwickeln, wie Umweltpolitik 3.0 von morgen aussehen soll: ein Fest für die Umwelt, ein Marktplatz der Ideen, eine Werkstatt für die Zukunft – und nicht zuletzt ein großes Geburtstagsfest mit Umwelt-Kino, Musik und Unterhaltung.

Zwei Tage volles Programm für Groß und Klein in und rund um den Gasometer in Berlin-Schöneberg (EUREF-Gelände).

Worum ging es insgesamt?

  • NATURSCHUTZ & ARTENVIELFALT: Biodiversität, Schutz von Lebensräumen (Wald, Meere, Moore, Wiesen…) und Tieren, nationales Naturerbe
  • ARBEIT & WIRTSCHAFT: Energiewende & Klimaschutz und Auswirkungen auf Arbeitsmarkt & Unternehmen, Green Economy, Grünes Geld, Nachhaltige Unternehmen(sstrategien), Postwachstumsdebatte
  • STADT, LAND & LEBEN: grüne Städte, Bau und nachhaltige Stadtentwicklung, urbanes Gärtnern, Konsumverhalten, Landwirtschaft, partizipative Prozesse, nachhaltige Mobilität
  • KLIMASCHUTZ & ENERGIEWENDE: Erderwärmung, Klimaschutzmaßnahmen, Klimaanpassung, erneuerbare Energien, Abkehr von fossilen Energieträgern, Atomausstieg
  • WELTUMWELT & GERECHTIGKEIT: soziale und globale Gerechtigkeit, Leitbild der Nachhaltigen Entwicklung, Sustainable Development Goals, sozial-ökologische Transformation, Umweltgerechtigkeit
  • UND VIELES MEHR!

Pressemitteilungen

Zuletzt geändert: 14.09.2016