Sprungnavigation

Von hier aus koennen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:

Inhaltsbereich

zur Sprungnavigation

Tag der offenen Tür 2015

Das Bundesumwelt- und -bauministerium lud am 29. und 30. August zum Tag der offenen Tür der Bundesregierung ein. Unter dem Motto "Stadt * Land * Leben" wurden auf anschauliche und praktische Weise die Arbeit und die vielfältigen Themenfelder des Ministeriums präsentiert.

Von jeweis 10:00 bis 18:00 Uhr warteten an beiden Tagen im Innen- und Außenbereich des BMUB spannende Themenstände zum Beispiel zu Klimaschutz, Naturschutz, Nachhaltigem Bauen oder Stadtentwicklung auf die Besucher. Ein informatives Unterhaltungsprogramm mit vielen Aktionen zum Mitmachen, Lernen und Entdecken stand für Kinder und Erwachsene bereit.

Im Rahmen des deutschen Vorsitzes der Alpenkonferenz war ein Schwerpunkt der einzigartigen Natur- und Kulturlandschaft der Alpen gewidmet. Als Partnerländer präsentierten sich die Alpen-Anrainerstaaten Österreich, die Schweiz, Liechtenstein und Slowenien.

Einladung von Gunther Adler
Florian Pronold zum Tag der offenen Tür
Tag der offenen Tür im BMUB

Talks & Unterhaltung

Für Unterhaltung ist bestens gesorgt. Auftritte der Band Barfleas sowie eines Alphorntrios sorgen für die musikalische Unterhaltung an beiden Tagen. Die Besucher erwarten am Samstag spannende Gespräche sowohl mit Staatssekretär Gunther Adler als auch mit dem parlamentarischen Staatssekretär Florian Pronold.

Samstagnachmittag liest der österreichische Schauspieler Harald Schröpfer "Auf Kyselaks Spuren" Reisegeschichten aus der Alpenregion.

Die parlamentarische Staatssekretärin Rita Schwarzelühr-Sutter wird am Sonntag mit der Autorin Sarah Schill diskutieren, was "gut leben" bedeutet. Anschließend liest Sarah Schill aus ihrem Buch "Anständig leben" und beantwortet gerne Publikumsfragen.

25 Jahre Freiheit und Einheit

Gelebte Geschichte: Mit der Live-Performance "Mauergeschichten" macht das Umweltministerium seinen geschichtsträchtigen Standort zum Thema. Ein bunt bemaltes originales Mauerfragment ist in das Gebäude integriert. Dieser Gedenkort wird zu einer Bühne für Gedichte, Geschichten und Erinnerungen rund um das Thema Mauer, Flucht und deutsche Teilung. Gesprochen und geflüstert werden die Texte von Schauspielerinnen durch Spalten und Zwischenräume "von der anderen Seite" der Mauer. Die Kurzlesungen finden an beiden Tagen zwischen 11:00 und 17:30 Uhr statt.

Weitere Informationen:

www.freiheit-und-einheit.de

Führungen

Nutzen Sie die Gelegenheit für einen Blick hinter die Kulissen. Bei einer der zahlreichen Hausführungen erfahren Sie mehr über die Besonderheiten des ersten Niedrigenergie- und Passivhauses einer Bundesbehörde. Tauchen Sie ein in die außergewöhnliche Geschichte des Hauses an der Stresemannstraße und besichtigen Sie das Büro von Bundesministerin Dr. Barbara Hendricks sowie ein Originalstück der Berliner Mauer.

Gut leben in Deutschland

Wir informieren über den Bürgerdialog "Gut leben in Deutschland – was uns wichtig ist" und möchten erfahren, was Ihnen wichtig ist. Hierbei können Sie eigene Wünsche und Anregungen äußern, die gesammelt und später präsentiert werden.

Passend zum Thema liest die Autorin Sarah Schill am Sonntag um 14:30 Uhr aus ihrem Buch "Anständig leben: Mein Selbstversuch rund um Massenkonsum, Plastikmüll und glückliche Schweine".

Weitere Informationen:

Kampagne "Gut Leben in Deutschland"

Grußwort von Barbara Hendricks zur Kampagne

Ausstellungen

An den zahlreichen Informations- und Mitmachständen können Sie sich umfangreich zu den Themen Umwelt, Klimaschutz, Energie und Bau informieren und zum Beispiel erfahren, wie lange man für helles Licht auf dem Energierad strampeln muss oder wie effektiv die eigene Sonnenbrille vor UV-Strahlen schützt. Auch über den Bau des Berliner Schlosses und energieeffizientes Bauen wird informiert. Ausstellungen gibt es zu den Themen "Willkommen Wolf", "Artenschutz" und "Preis Soziale Stadt 2014".

Kinderprogramm

Kinder und Jugendliche erwarten an den Informationsständen Aktionen zum Mitmachen, Ausprobieren und Entdecken. Bei der Aktion Zukunftshaus entsteht im Lauf der beiden Tage ein fantasievolles Zukunftshaus, das die Wünsche der kleinen und großen Besucher auf spielerische und kreative Weise aufnimmt. Für zusätzlichen Spaß sorgen ein Kinderbewegungsquiz, Luftballonkünstler, Kinderschminken und das Kids-Labor.

Essen & Trinken

Café-Atmosphäre im Garten, entspanntes Ausruhen bei einem Drink in der Grünen Oase oder ganz klassisch ein Imbiss in der Kantine. Von herzhaft bis süß ist für jeden etwas dabei.

Besonderes Highlight an beiden Tagen ist die "Vitalisier-Bar" im Veranstaltungshof. Die wahrscheinlich rasanteste Cocktailshow in ganz Berlin.

Effizienzhaus Plus

Als zusätzliches Angebot zum Tag der offenen Tür bietet das Effizienzhaus Plus in der Fasanenstraße 87 a verlängerte Öffnungszeiten und Sonderaktionen mit speziellem Schwerpunkt zu Elektromobilität, Smart Home und energieeffizientem Bauen an.

Weitere Informationen:

Effizienzhaus Plus mit Elektromobilität

Anfahrt

Sie finden uns in der Stresemannstraße 128-130, direkt am Potsdamer Platz. Die Eingänge in der Stresemannstraße und in der Erna-Berger-Straße sind ganztägig geöffnet.

S-Bahn, U-Bahn, Regionalbahn: Haltestelle Potsdamer Platz
Bus 200: Haltestelle S+U Potsdamer Platz
Bus M 85: Haltestelle S+U Potsdamer Platz

Nutzen Sie gerne auch den eigens für den Tag der offenen Tür der Bundesregierung eingerichteten Shuttle-Bus-Service. Die Haltestelle befindet sich nur wenige Meter entfernt vom BMUB.

Linien des Busshuttles (PDF extern, 2,9 MB)

Zuletzt geändert: 31.08.2015

#bmub30
Bild mit Kopf