Sprungnavigation

Von hier aus koennen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:

Inhaltsbereich

zur Sprungnavigation

Tag der offenen Tür 2016

Herzlich willkommen!

Das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit heißt Sie am 27. und 28. August von 10:00 bis 18:00 Uhr am Berliner Dienstsitz zum Tag der offenen Tür und zu einer neuen Entdeckungsreise durch ein vielfältiges Informations- und Unterhaltungsangebot herzlich willkommen!

Auch in diesem Jahr haben wir ein buntes Unterhaltungsprogramm mit vielen Highlights vorbereitet: Treffen Sie Bundesministerin Dr. Barbara Hendricks und den Staatssekretär Gunther Adler, erleben Sie Hausführungen, Livemusik und viele Mitmach-Aktionen für Groß und Klein. Entdecken Sie im Innenbereich und im Garten zahlreiche spannende Themenstände zum Beispiel zu Klimaschutz, Naturschutz, nachhaltigem Bauen oder Stadtentwicklung. 

Begrüßung & Talk

Am 27. August um 11:00 Uhr eröffnet Bundesministerin Dr. Barbara Hendricks den Tag der offenen Tür gemeinsam mit Fritz Fuchs, bekannt als Moderator der Kult-Sendung Löwenzahn. Am Sonntagvormittag um 11:00 Uhr begrüßt Staatssekretär Gunther Adler die Besucherinnen und Besucher. 

BMUB/Sascha Hilgers
Anja Joos Management

Show & Unterhaltung

Laut wird es bei der Trash-Percussion-Performance der Groove Onkels. Hier steht alles unter dem Motto: "Alles im Eimer... Instrumente braucht keiner!" Denn zentrale Instrumente sind 240 Liter Mülltonnen.

Aber auch die charmante mobile Frauenband BrassAppeal, Jongleure oder Luftballonkünstler sorgen an beiden Tagen für Abwechslung und Unterhaltung. 

Führungen

Nutzen Sie die Gelegenheit für einen Blick hinter die Kulissen. Bei einer der zahlreichen Hausführungen erfahren Sie mehr über die Besonderheiten des ersten Niedrigenergie- und Passivhauses einer Bundesbehörde. Tauchen Sie ein in die außergewöhnliche Geschichte des Hauses an der Stresemannstraße und besichtigen Sie das Büro der Bundesministerin Dr. Barbara Hendricks sowie ein originales Stück der Berliner Mauer.

Hausführungen finden an beiden Tag halbstündlich von 10:30 Uhr bis 17:00 Uhr statt. Die Hausführung, die um 14:00 Uhr startet, wird an beiden Tagen von einer Gebärdendolmetscherin begleitet.

30 Jahre Bundesumweltministerium

In unserem Jubiläumsjahr blicken wir auf 30 Jahre Umweltpolitik zurück und stellen auf anschauliche Weise die Arbeit und die vielfältigen Themenfelder des Ministeriums vor. Blättern Sie in einem interaktives Riesen-Buch zum BMUB, machen Sie Ihren persönlichen 30-Jahre-Schnappschuss zum Mitnehmen und informieren Sie sich über das spannende Programm unserer öffentlichen Jubiläumsfeier: Das Festival der Zukunft  am 10./11. September auf dem EUREF-Campus.

Wo: Sonderausstellungsfläche (Ecke Erna-Berger-Straße/Stresemannstraße)

Ausstellungen

An zahlreichen Informationsständen können Sie sich umfangreich zu den Themen Umwelt-, Natur- und Klimaschutz, Mobilität, Stadtentwicklung und Bau informieren. Alle Stände laden zum Mitmachen ein: Testen Sie die Stadtnatur-App, fotografieren Sie sich mit Robben und Pinguinen zum 25-jährigen Bestehen des Antarktis-Umweltschutzprotokolls, strampeln Sie auf dem Energierad für helles Licht, betreten Sie einen Naturlehrpfad oder prüfen Sie Ihr handwerkliches Geschick mit den Auszubildenden der Bauberufe.

Die Fotoausstellung "Zwischen Ost und West: Ein Gebäude im Wandel deutscher Geschichte" zeigt mit eindrucksvollen Bilddokumenten die wechselvolle Historie des BMUB-Dienstgebäudes am Potsdamer Platz.

Kinderprogramm

Kinder und Jugendliche erwarten an vielen Informationsständen Aktionen zum Mitmachen, Ausprobieren und Entdecken.

Ein Erinnerungsfoto mit Pinguinen und Robben oder experimentieren im Löwenzahn Kinder-Bauwagen? Nichts leichter als das! Für weiteren Spaß sorgen unter anderem ein Kinderbewegungsquiz, Luftballonkünstler, Kinderschminken oder eine Tonwerkstatt.

Essen & Trinken

Café-Atmosphäre im Garten mit Kaffee, Kuchen und duftenden Crêpes. Oder doch eine frisch gegrillte Bio-Bratwurst oder ein leckeres Eis?

Von herzhaft bis süß ist für jeden etwas dabei! Besonderes Highlight an beiden Tagen ist die "Vitalisier-Bar" im Veranstaltungshof. Die wahrscheinlich rasanteste Cocktailshow in ganz Berlin.

Sicherheit

Ganz ohne Sicherheitskontrollen geht es leider nicht. Bitte halten Sie am Eingang Taschen und Rucksäcke hierfür bereit. Wenn möglich, verzichten Sie ganz auf das Mitbringen von Gepäckstücken. Das Mitführen von Hieb-, Stich-, Schusswaffen, Reizgasbehältern und weiteren gefährlichen Gegenständen ist nicht gestattet. 

Anfahrt

Sie finden uns in der Stresemannstraße 128-130, direkt am Potsdamer Platz. Die Eingänge in der Stresemannstraße und in der Erna-Berger-Straße sind ganztägig geöffnet.

S-Bahn, U-Bahn, Regionalbahn: Haltestelle Potsdamer Platz
Bus 200: Haltestelle S+U Potsdamer Platz
Bus M 85: Haltestelle S+U Potsdamer Platz 

Nutzen Sie gerne auch den für den Tag der offenen Tür der Bundesregierung eingerichteten kostenlosen Shuttle-Bus-Service. Die Haltestelle befindet sich nur wenige Meter entfernt vom BMUB.

Linien des Busshuttles (PDF extern, 3 MB)

Zuletzt geändert: 10.08.2016

#bmub30
Bild mit Kopf