Sprungnavigation

Von hier aus koennen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:

Servicemenü

zur Sprungnavigation

Inhaltsbereich

zur Sprungnavigation
Nr. 009/05 | Berlin, 14.01.2005

Arbeiten im Grünen Bereich: Berufe im Umweltschutz

"Umwelt und Beschäftigung - Arbeiten im Grünen Bereich" informiert das Bundesumweltministerium über neue Berufe und Berufsbilder im Umweltschutz, im Ressourcenmanagement und bei den erneuerbaren Energien. Bundesumweltminister Jürgen Trittin: "Eine anspruchsvolle, zukunftsorientierte Umweltpolitik fördert Wirtschaftswachstum und soziale Sicherheit. Umweltschutz schafft Arbeitsplätze und bietet Jugendlichen interessante berufliche Zukunftsperspektiven."

2002 waren in Deutschland fast 1,5 Millionen Menschen durch Umweltschutz beschäftigt. Das entspricht einem Anteil von 3,8 % aller Beschäftigten. Damit hat sich die durch Umweltschutz bewirkte Beschäftigung in Deutschland trotz schwieriger gesamtwirtschaftlicher Rahmenbedingungen seit 1998 weiter positiv entwickelt.

Zuwächse der Beschäftigten im Vergleich zu 1998 waren besonders bei den erneuerbaren Energien zu verzeichnen (+ 50.000), hier ist die Beschäftigtenzahl um rund 70 % gestiegen. Außerdem beim Export von Umwelttechnologie (+ 25.000) sowie bei den umweltbezogenen Dienstleistungen (+ 22.000, darunter 3.000 bei den erneuerbaren Energien).

Logo: Weißer Twitter-Vogel auf blauem GrundYouTube-LogoRSS Icon in Orange

Navigation

zur Sprungnavigation

Themenportale