Sprungnavigation

Von hier aus koennen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:

Servicemenü

zur Sprungnavigation

Inhaltsbereich

zur Sprungnavigation
Nr. 065/12 | Berlin, 08.05.2012

Auszeichnung für Kampagne "Mein Naturpark"

Ursula Heinen-Esser: Ländlicher Raum profitiert erheblich

Logo: Schriftzug: Mein Naturpark, das A von Naturpark ist als Baum im grünen Kreis gestaltet

Die Parlamentarische Staatssekretärin im Bundesumweltministerium Ursula Heinen-Esser hat heute in Berlin dem Verband der Naturparke (VDN) zur Auszeichnung seiner Kampagne "Mein Naturpark" als "Ausgewählter Ort 2012" der Initiative "Deutschland - Land der Ideen" gratuliert.

"Damit erfährt die hervorragende Arbeit vieler Naturparke und derjenigen Menschen, die dort entsprechende Konzepte umsetzen, eine hohe öffentliche Anerkennung. Gerade die Naturparke, die mehr als ein Viertel der Landesfläche einnehmen, sind eine wichtige Stütze im Deutschlandtourismus und Impulsgeber für eine nachhaltige Regionalentwicklung. Davon profitiert vor allem der strukturschwache ländliche Raum in erheblichem Maße. Umso wichtiger ist es, die Arbeit der Naturparke noch stärker zu unterstützen. Das Bundesumweltministerium hat in den vergangenen zehn Jahren Förderprojekte mit einem Mittelumfang von mehr als 1,5 Millionen Euro für Naturparke auf den Weg gebracht", sagte Ursula Heinen-Esser. Nun seien vor allem die für Naturschutz zuständigen Länder gefragt, sich verstärkt für ihre Naturparke zu engagieren, betonte sie.

Unter der Schirmherrschaft von Bundesumweltminister Dr. Norbert Röttgen wurde die Kampagne des VDN unter dem Motto "Heimat neu entdecken - Mein Naturpark" vor gut einem Jahr gestartet. Mit einer Vielzahl von Aktionen und Veranstaltungen sind Bürgerinnen und Bürger eingeladen, die über 100 deutschen Naturparke zwischen Ostsee und Alpen näher kennenzulernen.

Naturparke als Teil der Nationalen Natur- und Kulturlandschaften bieten attraktive Angebote für die Freizeitgestaltung, Erholung und Urlaub. Damit schaffen sie nicht nur Arbeitsplätze im Tourismus und im Gastgewerbe, sondern auch in anderen Bereichen wie Handwerk, Dienstleistung und Landwirtschaft. Zugleich handelt es um landschaftlich schöne Gebiete, die über eine schützenswerte biologische Vielfalt verfügen. Damit tragen sie zur Erfüllung der Ziele der Nationalen Strategie zur biologischen Vielfalt bei.

Logo: Weißer Twitter-Vogel auf blauem GrundYouTube-LogoRSS Icon in Orange

Navigation

zur Sprungnavigation

Themenportale