Sprungnavigation

Von hier aus koennen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:

Servicemenü

zur Sprungnavigation

Inhaltsbereich

zur Sprungnavigation
Stand: 08.02.2012

Deutschland und Kasachstan vertiefen Zusammenarbeit

Die Parlamentarische Staatssekretärin im Bundesumweltministerium Katherina Reiche, Bundeswirtschaftsminister Dr. Philipp Rösler und der kasachische Industrieminister Aset Issekeshev unterzeichneten am 8. Febuar 2012 eine gemeinsame Erklärung zur Vertiefung der Zusammenarbeit im Bereich Energieeffizienz und erneuerbaren Energien. Die Unterzeichnung fand im Rahmen des Staatsbesuchs des kasachischen Präsidenten Nursultan Nasarbajew in Berlin statt.

Im Anschluss an die Unterzeichnung erklärte Katherina Reiche, dass das Bundesumweltministerium Kasachstan über gemeinsame Projekte bei der klimafreundlichen und energieeffizienten Ausrichtung seiner Wirtschaft unterstützen möchte. In den vergangenen Jahren wurde die projektbezogene Zusammenarbeit im Umwelt- und Klimaschutz sukzessive verstärkt. So unterstützt das Bundesumweltministerium Kasachstan beim Aufbau eines nationalen Emissionshandelssystems. Ferner wird die Beratung zu erneuerbaren Energien und Anreizinstrumenten für die Förderung von Energieeffizienzinvestitionen vertieft.

Das politische Ziel hat der kasachische Präsident persönlich vorgegeben: Kasachstan soll eine regionale Vorreiterrolle bei der Förderung eines grünen Wachstums (Green Growth) übernehmen und in diesem Rahmen die Erhöhung der Energieeffizienz und den Ausbau Erneuerbarer Energien vorantreiben. Das besondere Interesse Kasachstans gilt dem deutschen Know-How zu geeigneten rechtlich-administrativen und ökonomischen Rahmenbedingungen sowie den deutschen Umwelttechnologien.

Weitere Informationen
Logo: Weißer Twitter-Vogel auf blauem GrundYouTube-LogoRSS Icon in Orange

Navigation

zur Sprungnavigation

Themenportale