Landwirtschaft geht uns alle an: Wir müssen reden

Viele Menschen sind mit den gegenwärtigen Fehlentwicklungen der Agrarpolitik unzufrieden. Landwirte werden auf der einen Seite zu Getriebenen einer ungerechten Agrarförderung und bekommen gleichzeitig von der Marktmacht der Lebensmittelindustrie die Preise diktiert. Beides führt dazu, dass immer mehr bäuerliche Betriebe in wirtschaftliche Schwierigkeiten geraten. Beides hat auch zur Folge, dass Umwelt und Natur zunehmend unter die Räder der Maxime "billiger, schneller, mehr!" geraten. Wie können wir das ändern? Äußern Sie Ihre Ideen! Sagen Sie uns Ihre Meinung! Hier, auf der Plattform "Dialog Landwirtschaft" sammeln wir bis zum 6. März 2017 Ihre Vorschläge. Wählen Sie dazu die jeweiligen Fragen zu Themenbereichen aus, zu denen Sie Anregungen und Ideen beisteuern möchten. Wir danken Ihnen für Ihre Teilnahme!

Aktuelle Meldungen

mehr Meldungen