Wenn diese E-Mail nicht richtig dargestellt wird, klicken Sie bitte hier.

NEWSLETTER 01/16
26. Januar 2016

undefinedInvestitionen in Naturkapital lohnen sich

undefinedInnovationspreis für Klima und Umwelt verliehen

undefinedBundesumweltministerium sucht Klima-Innovationen

undefinedHendricks stellt Maßnahmen zur Förderung bezahlbaren Wohnraums vor

undefinedWohngeld zum 1. Januar 2016 erhöht

undefinedBerliner Schloss im Zeit- und Kostenrahmen

undefinedOffene sicherheitstechnische Fragen bei Doel und Tihange

undefinedDrei Millionen Euro für "Zukunftsfonds Asse"

undefinedEffiziente Kälte- und Klimaanlagen gefördert

undefinedBürgerdialog startet in Leipzig

Naturschutz / Biologische Vielfalt

Investitionen in Naturkapital lohnen sich

Was bringt Naturschutz ökonomisch? Und wie teuer ist es, auf Naturschutz zu verzichten? Bei diesen Fragen setzt der Naturkapital-Bericht an."Naturkapital Deutschland – TEEB DE" will durch eine ökonomische Perspektive die Potenziale und Leistungen der Natur auf nationaler Ebene aufzeigen und fasst die wissenschaftlichen Erkenntnisse zum ländlichen Raum zusammen. Zentrales Ergebnis der Teilstudie ist, dass die ökonomischen Leistungen der Natur in ihrer Bedeutung für Mensch und Gesellschaft systematisch unterschätzt werden. So nennt der Bericht zahlreiche Beispiele für die ökonomischen Leistungen der Natur und liefert viele wertvolle Argumente für eine ökologische Neuausrichtung der Agrarpolitik. undefinedmehr
 

Klimaschutz

Innovationspreis für Klima und Umwelt

Das Bundesumweltministerium und der Bundesverband der Deutschen Industrie haben den Deutschen Innovationspreis für Klima und Umwelt verliehen. Die renommierte Auszeichnung wurde in diesem Jahr bereits zum fünften Mal vergeben. Mit einem Preisgeld von 25.000 Euro wurden herausragende Umwelt-Innovationen von Unternehmen in sechs Kategorien prämiert. undefinedmehr

 

 


BMUB sucht Klima-Innovationen

Innovative und klimafreundliche Technologiefelder zu finden und zu fördern ist Ziel des vom BMUB gestarteten Ideenwettbewerbs "Kleinserie". Es geht um nachhaltige Produkte und umweltschonende Techniken, die bereits in geringer Stückzahl gefertigt und vertrieben werden. Interessenten können sich bis zum 31. März 2016 mit ihren Ideen bewerben.undefinedmehr

Wohnraumförderung

Bericht zur Wohnungsbauoffensive

Anlässlich ihres Berichts im Bundeskabinett zur Entwicklung der Flüchtlingslage erläuterte Barbara Hendricks Maßnahmen zur Förderung bezahlbaren Wohnraums. Diese umfassen neben einer Erhöhung der Kompensationsmittel für den sozialen Wohnungsbau unter anderem Änderungen des Baurechts und des Energieeinsparrechts bei Gebäuden. undefinedmehr


Wohngelderhöhung zum 1. Januar 2016

870.000 Haushalte profitieren von dem erhöhten Wohngeld zum 1. Januar 2016. Mit dem Gesetz wird zum einen die Wohngeldleistung erhöht. Dabei wird neben dem Anstieg der Bruttokaltmieten und der Einkommen auch der Anstieg der warmen Nebenkosten und damit der Bruttowarmmiete insgesamt seit der letzten Wohngeldreform 2009 berücksichtigt.undefinedmehr

Bundesbauten

Berliner Schloss im Zeit- und Kostenrahmen

Die größte Kulturbaustelle des Bundes, das Berliner Schloss – Humboldt Forum, liegt auch nach der Halbzeit voll im Kosten- und Zeitrahmen. Zu einer befürchteten Terminveränderung aufgrund der erforderlichen Vertragskündigung mit einem Ingenieurbüro für Gebäudetechnik im Frühjahr 2015 kam es nicht. Derzeit sind circa 60 Prozent der Leistungen vergeben.undefinedmehr

Nukleare Sicherheit

Fragen zu Doel und Tihange übergeben

Experten des BMUB haben am 12. Januar der belgischen Atomaufsichtsbehörde FANC eine Liste mit 15 offenen Fragen zur Sicherheit der beiden Atomkraftwerke Tihange 2 und Doel 3 in Belgien übergeben. Die Fragen beziehen sich auf das durchgeführte Prüf- und Bewertungsverfahren und die Sicherheitsnachweise für die Reaktordruckbehälter der beiden Atomkraftwerke. undefinedmehr

Endlagerprojekte

"Zukunftsfonds Asse" aufgestockt

Die Region rund um die Schachtanlage Asse II erhält weitere Fördermittel des Bundes. Nach erstmaliger Zahlung Ende 2014 gab Barbara Hendricks die zweite jährliche Tranche in Höhe von drei Millionen Euro zur Auszahlung an die "Stiftung Zukunftsfonds Asse" frei. Der Bund ermöglicht so eine umfangreiche finanzielle Förderung der Region.undefinedmehr

Förderprogramme

Effiziente Kälte- und Klimaanlagen gefördert

Im Jahr 2015 hat das BMUB im Rahmen der sogenannten "Kälte-Richtlinie" der Nationalen Klimaschutzinitiative die Installation von effizienten Kälte- und Klimaanlagen mit rund 18 Millionen Euro gefördert. Die bezuschussten Anlagen verbrauchen durch hocheffiziente Systeme erheblich weniger Energie und verursachen dadurch deutlich geringere CO2-Emissionen. undefinedmehr

Bürgerbeteiligung

Bürgerdialog startet in Leipzig

Barbara Hendricks will im Jahr des 30-jährigen Bestehens ihres Ministeriums eine breite gesellschaftliche Debatte über die Umweltpolitik der Zukunft anstoßen. In einer Serie von Bürgerumweltforen werden Fragen, Themen und Thesen zur Diskussion gestellt. Am 25. Januar eröffnete Staatssekretär Gunther Adler in Leipzig das erste Bürgerumweltforum in dieser Reihe. undefinedmehr

Termine
26.01.2016 undefined Auszeichnung "Nationale Projekte des Städtebaus 2015", in Berlin
 
26.01.2016 undefined Ausstellungseröffnung - Zwischen Ost und West: Ein Gebäude im Wandel deutscher Geschichte, in Berlin
 
26.01.2016 undefined Pressegespräch zu "Umweltbewusstsein und Umweltverhalten junger Menschen", in Berlin
 
28.01.2016 undefined Strategiegespäch zur Güterverkehrspolitik, in Berlin
 
28.01.2016 undefined Deutsch-Französischer Entdeckungstag 2016, in Berlin
  
29.01.2016 undefined Eröffnung des Probebetriebs für Elektro-Gelenkbusse der Kölner Verkehrsbetriebe, in Köln
 
02.02.2016 undefined Weltfeuchtgebietstag, weltweit
 
16. - 20.02.2016 undefined didacta 2016, in Köln
 
Publikationen

Förderprogramm Bildungsbauten im Effizienzhaus

Das Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung erforscht Gebäude, die in ihrer Jahresbilanz mehr Energie produzieren, als für deren Betrieb benötigt wird. Seit 2011 wurden im Rahmen eines Förderprogramms für Wohngebäude im Effizienzhaus Plus Standard zahlreiche Modellprojekte gefördert und umgesetzt.undefinedmehr

 

undefinedZur Online-Bestellung


Grün in der Stadt − Für eine lebenswerte Zukunft

Die Broschüre "Grün in der Stadt" dokumentiert in komprimierter Form zentrale Inhalte des gleichnamigen Kongresses im Juni 2015 in Berlin. Erstmals wurde das urbane Grün in seiner ganzen funktionalen Vielfalt analysiert und als gemeinsames Handlungsfeld in den Fokus gerückt.undefinedmehr