Sprungnavigation

Von hier aus koennen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:

Servicemenü

zur Sprungnavigation

Inhaltsbereich

zur Sprungnavigation

Bundesumweltministerin Barbara Hendricks hält die am 28. Mai angekündigte Klage der EU-Kommission gegen Deutschland wegen Nicht-Umsetzung der Elektroschrott-Richtlinie für "bedauerlich und unnötig". Ende Oktober könne das neue Elektrogerätegesetz in Kraft treten, das dem Verbraucher die Entsorgung von Elektrogeräten erleichtern soll. Spätestens dann wird die Klage der Kommission hinfällig, so Barbara Hendricks. mehr

Am 27. Mai startet das erste Bundesprogramm mit explizitem Umwelt- und Klimaschutzschwerpunkt in der Geschichte des Europäischen Sozialfonds (ESF). Dafür stellen das BMUB und die Europäische Union bis 2020 35 Millionen Euro bereit. Die Mittel kommen den zwei Handlungsfeldern "gewerkeübergreifende Qualifizierung" und "Jeder Job ist grün" zugute. mehr

Auf Vorschlag von Barbara Hendricks hat das Kabinett am 27. Mai den Entwurf eines 14. Gesetzes zur Änderung des Atomgesetzes auf den Weg gebracht. Der Gesetzentwurf beschränkt sich auf Regelungen, mit denen die Vorgaben einer EU-Richtlinie in nationales Recht umgesetzt werden sollen. Er greift weiteren Diskussionen in der beim Bundestag eingerichteten Kommission Lagerung hoch radioaktiver Abfallstoffe nicht vor. mehr

Das BMUB erleichtert Unternehmen die Teilnahme an neuen Energieeffizienz-Netzwerken. Das seit August 2014 laufende Projekt "LEEN 100" wurde mit 1,3 Millionen Euro zu "LEEN 100 plus" aufgestockt. Die Hilfen für Unternehmen werden damit deutlich ausgeweitet. LEEN (Lernende Energieeffizienz-Netzwerke) ist ein Netzwerke-Standard, mit dem Unternehmen ihre Energieeffizienz wesentlich erhöhen können. mehr

Steigende Temperaturen, feuchtere Winter und häufigere Wetterextreme wirken sich zunehmend auf die deutsche Gesellschaft aus. Betroffen sind die Energieversorgung, die Landwirtschaft und die Gesundheitsvorsorge. Das ist das Ergebnis des bislang umfassendsten Berichts der Bundesregierung zur Anpassung an den Klimawandel.  Aufgezeigt werden festzustellende Veränderungen sowie bereits ergriffene Gegenmaßnahmen. mehr

Die Ministerpräsidentinnen von Rheinland-Pfalz und dem Saarland, Dreyer und Kramp-Karrenbauer, haben am 23. Mai am Hunsrückhaus zusammen mit Barbara Hendricks den ersten länderübergreifenden Nationalpark Hunsrück-Hochwald in einem Festakt mit über 1000 Gästen eröffnet. Zum Netz an großen Schutzgebieten in Deutschland gehören jetzt 16 Nationalparke, 16 Biosphärenreservate und über 100 Naturparke. mehr

Der mit 30.000 Euro dotierte Deutsche Architekturpreis 2015 geht an das Büro Sauerbruch Hutton aus Berlin für den Neubau der Immanuelkirche und des Gemeindezentrum der Evangelischen Brückenschlag-Gemeinde in Köln-Stammheim. Barbara Hendricks gratulierte den Preisträgern und rief alle Planerinnen und Planer dazu auf, sich auch zukünftig für eine nachhaltige und zukunftsgerechte Baukultur einzusetzen. mehr

Der für die Abgasnorm Euro 6 zuständige EU-Fachausschuss beschloss am 19. Mai in Brüssel, dass der Ausstoß gesundheitsschädlicher Stickstoffoxide künftig bei der Typgenehmigung nicht nur unter Laborbedingungen, sondern auch im realen Fahrbetrieb auf der Straße gemessen werden muss. Positiv auswirken werden sich die neuen Regelungen insbesondere auf die Schadstoffemissionen von Diesel-Pkwmehr

Logo: Weißer Twitter-Vogel auf blauem GrundYouTube-LogoRSS Icon in Orange

Navigation

zur Sprungnavigation

Themenportale