Sprungnavigation

Von hier aus koennen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:

Servicemenü

zur Sprungnavigation

Inhaltsbereich

zur Sprungnavigation

Das BMUB und das BMZ unterstützen mit einem 654 Millionen Euro-Kredit den Bau des weltweit größten Solarkraftwerk-Komplexes in Ouarzazate. Bei den beiden Solarkraftwerken handelt es sich um hochinnovative Technologien, die zum Teil erstmals in dieser Größenordnung zum Einsatz kommen. Damit wird es Marokko ermöglicht, einen großen Schritt in Richtung einer klimafreundlichen und nachhaltigen Energieversorgung zu machen. mehr 

Die in den 1930er Jahren auch von emigrierten deutschen Architekten errichtete "Weiße Stadt" in Tel Aviv ist das weltweit größte Ensemble von Architektur der klassischen Moderne. Baustaatssekretär Gunther Adler und der Oberbürgermeister von Tel Aviv, Ron Huldai unterzeichneten in Tel Aviv eine Vereinbarung, nach der das BMUB den denkmalgeschützten Stadtteil mit 2,5 Millionen Euro fördert. mehr

Baustaatssekretär Gunther Adler hat heute gemeinsam mit dem nordrhein-westfälischen Verkehrsminister Michael Groschek die zu einem Fuß- und Radweg umgebaute Nordbahntrasse in Wuppertal eröffnet. Auf der stillgelegten Bahntrasse ist ein durchgängiger, 23 Kilometer langer Weg mit vielfältigen Spiel- und Freizeitflächen entstanden. Sie bringe Menschen aus den unterschiedlichen Stadtteilen zusammen. mehr

Deutschland unterstützt Chile beim Bau des ersten solarthermischen Kraftwerks in Lateinamerika. Das Kraftwerk im Norden Chiles soll eine Leistung von 110 Megawatt haben und pro Jahr rund 70.000 Tonnen CO2 vermeiden. Das Projekt ist Teil der Internationalen Klimaschutzinitiative des BMUB, mit der seit 2008 gezielt Klima- und Biodiversitätsprojekte in Entwicklungs- und Schwellenländern gefördert werden. mehr

Ministerinnen und Minister aus 14 EU-Mitgliedstaaten verständigten sich gemeinsam darauf, die EU zur Einführung einer "ambitionierten Marktstabilitätsreserve“ aufzufordern. In ihrer Erklärung betonten sie die Dringlichkeit einer schnellen Reform des Emissionshandels auf EU-Ebene. Wichtigstes Element dafür ist die Einführung einer Marktstabilitätsreserve (MSR), mit der Überschüsse im Markt abgebaut werden können. mehr

Das Umweltzeichen "Blauer Engel" kann künftig für weitere Produktgruppen vergeben werden. Das sehen die neuen Vergabegrundlagen der Jury Umweltzeichen vor. Künftig können auch umweltfreundliche Druckerzeugnisse, Reinigungsmittel sowie TV-Empfänger den "Blauen Engel" bekommen. Die Kennzeichnung dient dem Verbraucher bei der Produktwahl als verlässliche Orientierung. mehr

Das BMUB fördert eine innovative Industrieabwasserreinigungsanlage. Diese erlaubt eine über die gesetzlichen Anforderungen hinausgehende Verringerung abgeleiteter Salzfracht, die Rückgewinnung von Phosphor zum Einsatz als Düngemittel sowie die Erzeugung von Energie aus Biogas. Das schützt die Gewässer und gewinnt Ressourcen zurück. mehr

Das Bundesumweltministerium macht die deutsche Fassung des polnischen Atomprogramms für die Öffentlichkeit zugänglich. Die Unterlagen, die dem Ministerium von polnischer Seite übersandt worden waren, sind auf der Internetseite des BMUB abrufbar. Daraus geht hervor, dass Polen zunächst einen AKW-Block errichten will. Über den Standort ist noch nicht entschieden. mehr

Logo: Weißer Twitter-Vogel auf blauem GrundYouTube-LogoRSS Icon in Orange

Navigation

zur Sprungnavigation

Themenportale