Sprungnavigation

Von hier aus koennen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:

Servicemenü

zur Sprungnavigation

Inhaltsbereich

zur Sprungnavigation

Beim Jugendkongress mit dem Motto "Zukunft selber machen – Junge Ideen für Nachhaltigkeit" in Osnabrück diskutieren an drei Tagen über 150 engagierte junge Menschen zwischen 16 und 27 Jahren über nachhaltige Lebensstile. Auf Einladung des BMUB und der Deutschen Bundesstiftung Umwelt werden Ideen ausgetauscht, wie Umweltsünden gestoppt und der Klimawandel gestaltet werden können.mehr

Das BMUB unterstützt Tunesien bei der Umsetzung seiner Planungen zur Nutzung der Sonnenenergie. Der "Solarplan" Tunesiens sieht vor, bis zum Jahr 2020 den Anteil erneuerbarer Energien im tunesischen Energiemix auf etwa 16 Prozent und bis zum Jahr 2030 auf 30 Prozent zu steigern. Barbara Hendricks finanziert das Projekt mit 9,8 Millionen Euro aus Mitteln der internationalen Klimafinanzierung ihres Ministeriums. mehr

Mit einem neuen elektrochemischen Verfahren will die Mewatec Mechanische Werkstatt & Technologie e. K. aus Renchen-Ulm hochfeste metallische Werkstoffe material- und energieschonend bearbeiten. Dafür erhält das Unternehmen eine Förderung von rund 190.000 Euro aus dem Umweltinnovationsprogramm des BMUBmehr

Berlin verfügt über ein weiteres Modellprojekt des Bundes für energieeffizientes Bauen. Das Plusenergiehaus in Berlin-Lichtenberg mit 18 barrierefreien Wohneinheiten wurde am 2. September der Öffentlichkeit vorgestellt. LaVidaVerde GmbH, eine Bauherrngemeinschaft, hat das viergeschossige Wohnhaus gebaut, welches sowohl aus ökologischer als auch sozialer Sicht zukunftsweisend ist.  mehr

Der Erftverband KöR erhält rund 2,7 Millionen Euro aus dem Umweltinnovationsprogramm des BMUB. Die Fördergelder kommen der erstmaligen Kombination einer Membranbelebungsanlage mit einer Faulung zugute, durch die Strom gewonnen und Kohlenstoffdioxid-Emissionen reduziert werden können. Insgesamt können durch das Vorhaben die CO2-Emissionen um etwa 530 Tonnen pro Jahr gesenkt werden. mehr

Handwerksbetriebe sind wichtige Akteure im Klimaschutz. Für die Hauseigentümer sind Betriebe aus dem Heizungsbau- und Schornsteinfeger-Handwerk oft die ersten Ansprechpartner bei der Erneuerung der Heizungstechnik. Mit Unterstützung des BMUB sollen nun innovative Klimaschutz-Dienstleistungen entwickelt und erprobt. Das Projekt wird die nächsten zweieinhalb Jahre mit rund 640.000 Euro finanziert.mehr

Die Calcis Warstein GmbH & Co. KG errichtet eine neue Mühle, mit der sich der Kalkstein zukünftig wesentlich energieeffizienter und lärmärmer aufbereiten lässt. Erstmalig in der Kalkindustrie soll eine Horizontal-Schichtrollenmühle zum Einsatz kommen. Dafür erhält das Unternehmen aus Warstein in Nordrhein-Westfalen eine Förderung von rund 200.000 EUR aus dem Umweltinnovationsprogramm. mehr

Mit der finanziellen Unterstützung des Bundesumweltministeriums können die Welternährungsorganisation (FAO) und das Entwicklungsprogramm der Vereinten Nationen (UNDP) in insgesamt sieben Ländern Asiens, Afrikas und Lateinamerikas Programme zur Anpassung an den Klimawandel durchführen. Barbara Hendricks finanziert das Projekt mit knapp 11 Millionen Euro aus Mitteln der Internationalen Klimaschutzinitiative (IKI). mehr

Logo: Weißer Twitter-Vogel auf blauem GrundYouTube-LogoRSS Icon in Orange

Navigation

zur Sprungnavigation

Themenportale