Sprungnavigation

Von hier aus koennen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:

Inhaltsbereich

zur Sprungnavigation
zum Download

Der Handel muss ausgediente Elektro-und Elektronikgeräte ab dem 25. Juli 2016 zurücknehmen. Diese Rücknahmepflicht gilt sowohl für den stationären Einzelhandel als auch für den Online-Handel. Das neue Elektrogerätegesetz enthält zudem strenge Regelungen, mit denen illegale Exporte von Elektro-Altgeräten, insbesondere in Entwicklungsländer, nachhaltig verhindert werden sollen. mehr

Im Vorfeld der Olympischen Spiele in Rio de Janeiro hat sich der Beirat "Umwelt und Sport" beim BMUB für die nachhaltige Ausrichtung von Sportveranstaltungen ausgesprochen. Das geht aus einem Positionspapier des Beirats hervor. Das Beratungsgremium der Bundesregierung, das aus 13 Sachverständigen besteht, plädiert bspw. für die Wiederverwendung von bereits vorhanden Sport- und Veranstaltungsstätten. mehr

Für die Anfang Mai geborenen Schneeleoparden im Zoologischen Garten Neunkirchen hat sich Barbara Hendricks als Patin für die Namen Anusha und Askar entschieden. Schneeleoparden zählen nach der internationalen Roten Liste der Weltnaturschutzunion zu den stark gefährdeten Arten. Das BMUB setzt sich weltweit gegen Wilderei und den professionell organisierten Schmuggel mit Wildtierprodukten ein. mehr

Auf Einladung von Barbara Hendricks ist eine hochrangige internationale Initiative zum Schutz der Wälder gestartet. Der Weltbeirat zum Wiederaufbau von Wäldern versammelt anerkannte Persönlichkeiten aus Zivilgesellschaft, Politik und Wirtschaft. 2011 hatte das BMUB bereits die Bonn Challenge ins Leben gerufen - eine internationale Initiative und Aktionsplattform für den Wiederaufbau von 150 Millionen Hektar degradierter Wälder. mehr

Barbara Hendricks begrüßt den Vorschlag der EU-Kommission zur Aufteilung des gemeinsamen europäischen Klimaziels für 2030 auf die Mitgliedstaaten. Konkret schlägt die Kommission für jeden Mitgliedstaat ein Klimaziel für die Bereiche vor, die nicht am Emissionshandel teilnehmen. Energieerzeugung und Industrie sind davon nicht betroffen. Daneben bezieht sich ein zweiter Legislativvorschlag der EU-Kommission auf Wälder und Böden. mehr

Barbara Hendricks hat die nächste Runde des Förderprogramms "Nationale Projekte des Städtebaus" ausgerufen. 2017 stehen für Premiumprojekte des Städtebaus mit besonderer nationaler oder internationaler Wahrnehmbarkeit und hoher fachlicher Qualität 50 Millionen Euro Fördergelder zur Verfügung. Die Kommunen sind aufgerufen, bis zum 30.November 2016 geeignete Projekte beim BBSR einzureichen. mehr

Rita Schwarzelühr-Sutter berichtete beim UNO-Nachhaltigkeitsforum in New York über die ersten Umsetzungsschritte zur 2030-Agenda in Deutschland. Besonderes Augenmerk bei der Umsetzung gilt dabei den Maßnahmen, die nicht nur in Deutschland wirken, sondern zugleich dem globalen Gemeinwohl dienen. 21 weitere Staaten werden Rechenschaft über die Umsetzung der 2015 beschlossenen Nachhaltigkeitsziele ablegen. mehr

Das BMUB hat einen Sonderpreis ausgeschrieben, mit dem das internationale Engagement von Kommunen für den Aufbau nachhaltiger Infrastrukturen prämiert wird. Ein besonderer Schwerpunkt liegt auf Bereichen der öffentlichen Daseinsvorsorge, wie der Wasser- und Abwasserversorgung und der Abfallentsorgung. Dort bestehen international großer Handlungsbedarf – und große Potenziale für deutsches Know-How. mehr

#bmub30
Bild mit Kopf