Sprungnavigation

Von hier aus koennen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:

Servicemenü

zur Sprungnavigation

Inhaltsbereich

zur Sprungnavigation

Barbara Hendricks hat sich zuversichtlich über das Zustandekommen eines neuen Klimaschutzabkommens gezeigt. Dabei geht es um die Erhöhung der freiwilligen Minderungszusagen und verpflichtenden Emissionsreduktionsziele des Kyoto-Protokolls sowie um die zugesagten Minderungsbeiträge bis 2020. Der im September stattfindende Sondergipfel von UN-Generalsekretär Ban Ki-moon werde dem Prozess weiteren Auftrieb geben. mehr

Die Internetseite der "Schaufenster Elektromobilität" präsentiert sich in neuem Gewand mit Informationen über alle Projekte und erste Ergebnisse der vier von der Bundesregierung initiierten Schaufenster. Informative und übersichtliche Steckbriefe von mehr als 140 Projekten sind über eine nutzerfreundliche Suchfunktion schnell zu finden. Auch Fragen von Nutzern an Technik und Alltagsanwendung von Elektrofahrzeugen werden beantwortet. mehr

Das BMUB begrüßt das Inkrafttreten der UN-Gewässer-Konvention. Bis dato ungeschriebene völkerrechtliche Grundsätze über das gutnachbarliche Verhalten zwischen den Anrainerstaaten grenzüberschreitender Binnengewässer werden in dem am 17. August in Kraft tretende Übereinkommen verankert und fortentwickelt. mehr

Das Bundesumweltministerium fördert in einem Pilotprojekt den Bau innovativer Kesselwaggons für den Transport von Flüssigerdgas (LNG) auf der Schiene. Der Hamburger Waggonvermieter VTG verringert dabei zusätzlich mit einem speziellen lärmmindernden Anstrich der Radsätze die Lärmbelastung. Das Projekt wird mit rund 244.000 Euro aus dem Umweltinnovationsprogramm des Bundesumweltministeriums gefördert. mehr

Im Rahmen der Internationalen Klimaschutzinitiative fördert das BMUB in Indien Projekte zur Verbesserung der Ressourceneffizienz. Der durch rasantes Wirtschaftswachstum steigende Ressourcenverbrauch erfordert neue Ideen, Rohstoffe einzusparen oder Material wieder zu verwenden. Damit kann Indien einen wesentlichen Beitrag zum globalen Umwelt- und Klimaschutz leisten. mehr

Das Bundesamt für Strahlenschutz weist in seinem neuen Jahresbericht auf die ansteigende Zahl der Hautkrebsfälle hin. Sonnenbrände im Kindesalter gehören zu den Hauptursachen, dabei sind diese leicht zu vermeiden. Barbara Hendricks warnt deshalb davor, den Sonnenschutz bei Kindern zu vernachlässigen. Das BMUB unterstützt die Aktivitäten des BfS für mehr UV-Schutz, die Fortbildungen und Unterrrichtsmaterialien beinhalten. mehr

Das BMUB stellt insgesamt 50 Millionen Euro für Städtebau-Projekte von besonderer nationaler Bedeutung und Qualität zur Verfügung. Alle Städte und Gemeinden können bis 22. September 2014 Ideen und Vorschläge beim BBSR einreichen. Erwartet werden Anträge aus den Bereichen Denkmalschutz, bauliche Kulturgüter mit außergewöhnlichem Wert sowie Maßnahmen zur energetischen Erneuerung und Grün in der Stadt. mehr

Der frühere Truppenübungsplatz Lübtheen im mecklenburgischen Elbtal bei Ludwigslust ist für das Nationale Naturerbe vorgesehen. Staatssekretär Jochen Flasbarth hat am 06. August die Region besucht. Im Zuge der von der Bundesregierung geplanten Flächenerweiterung für den Naturschutz erarbeitet das BMUB derzeit gemeinsam mit der Bundesanstalt für Immobilienaufgaben die Flächenkulisse für das Nationale Naturerbe.  mehr

Logo: Weißer Twitter-Vogel auf blauem GrundYouTube-LogoRSS Icon in Orange

Navigation

zur Sprungnavigation

Themenportale