Sprungnavigation

Von hier aus koennen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:

Servicemenü

zur Sprungnavigation

Inhaltsbereich

zur Sprungnavigation

Bundesbauministerin Barbara Hendricks hat am 1. April auf der Baustelle für das Berliner Schloss/Humboldtforum die ersten Sandsteinelemente für die barocke Fassade entgegengenommen. Der Rohbau ist bis auf Restarbeiten an den Dächern und der Kuppel abgeschlossen. Nun beginnen die Rekonstruktionsarbeiten an den Fassaden und im Schlüterhof. mehr

Das Bundeskabinett hat am 1. April strenge Regelungen zum Fracking auf den Weg gebracht. Das Gesetzespaket sieht Verbote zum Schutz von Trinkwasser, Gesundheit und Natur in bestimmten Regionen vor. Das Paket enthält zudem ergänzende strengere Regelungen zur konventionellen Erdgas- und Erdölförderung. mehr

Das Bundesumweltministerium beteiligt die Öffentlichkeit an der Erstellung des Nationalen Entsorgungsprogramms für radioaktive Abfälle. Bürgerinnen und Bürger sowie Behörden haben bis zum 31. Mai 2015 Gelegenheit, zum Entwurf des Programms Stellung zu nehmen. In einem dazugehörigen Umweltbericht werden die möglichen Umweltauswirkungen des Programms dargestellt. mehr

Die Treibhausgasemissionen in Deutschland sind 2014 gegenüber dem Vorjahr erstmals seit drei Jahren wieder gesunken. Das geht aus der Nahzeitprognose des Umweltbundesamtes hervor. Die Emissionen sanken demnach um mehr als 4,3 Prozent. Insgesamt lagen die Treibhausgasemissionen 2014 beim niedrigsten Wert seit 2010. Im Vergleich zum internationalen Referenzjahr 1990 besteht eine Minderung um 27 Prozent. mehr

Am 31. März wurde der Neubau des Bundesministeriums für Bildung und Forschung in Berlin mit dem Nachhaltigkeitszertifikat in Gold ausgezeichnet. Das 173 Meter lange Gebäude weist neben der sehr guten Gesamtqualität eine Reihe von überdurchschnittlichen und beispielgebenden Merkmalen für hochwertiges Bauen auf, die eine Zertifizierung in der Stufe Gold ermöglichen. mehr

Das Umweltbewusstsein der Deutschen wandelt sich. Das belegt die neue Studie von BMUB und Umweltbundesamt. Demnach sehen immer mehr Befragte den Umwelt- und Klimaschutz als Teil der Lösung für Zukunftsaufgaben, Wohlstand, Wettbewerbsfähigkeit und Arbeitsplätze. Die Repräsentativumfrage zum Umweltbewusstsein in Deutschland wird seit 1996 alle zwei Jahre durchgeführt. mehr

Das BMUB hält am Endlager Schacht Konrad fest. Die Anlage müsse so schnell wie möglich errichtet und in Betrieb genommen werden, sagte Jochen Flasbarth bei einem Besuch am 25. März in Salzgitter. Das frühere Erzbergwerk Schacht Konrad ist für die Endlagerung von 303.000 Kubikmetern schwach- und mittelradioaktiver Abfallgebinde genehmigt. mehr

Die Vertreter der EU-Mitgliedstaaten haben am 25. März ein Verhandlungsmandat zur Reform des Emissionshandels beschlossen. Damit ist der Weg frei für Verhandlungen zwischen der lettischen Ratspräsidentschaft, dem EU-Parlament und der Kommission. Barbara Hendricks begrüßte Teile des Kompromisses, mahnte aber zugleich schnellere Reformschritte an.  mehr

Logo: Weißer Twitter-Vogel auf blauem GrundYouTube-LogoRSS Icon in Orange

Navigation

zur Sprungnavigation

Themenportale