Sprungnavigation

Von hier aus koennen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:

Inhaltsbereich

zur Sprungnavigation

Die Rückkehr der Wölfe stellt die Behörden vor Aufgaben, die bundesweiter Koordination bedürfen. Ein neues Dokumentations- und Beratungszentrum, das die zuständigen Landesbehörden zu Fragen um den Wolf berät und bundesweit Daten zur Ausbreitung des Wolfes sammelt, soll diese Aufgabe erfüllen. Es kann in schwierigen Fällen zur Koordination und Konfliktlösung beitragen und berät bei Bedarf in Fällen des Wolfsmanagements. mehr

Am 9. Februar haben sich in Wien die 14 Anrainerstaaten der Donau auf den gemeinsamen Schutz des Stromes geeinigt. Durch zwei Managementpläne sollen zum einen der Gewässerschutz und zum anderen die Bewirtschaftung des Gewässers mehr koordiniert werden. Ziel ist es, unter anderem die Nährstoff- und Schadstoffbelastung zu senken sowie den Fischbestand wieder in einen guten Zustand zu versetzen. mehr

Mit einem neuen elektrochemischen Verfahren will die Mewatec Mechanische Werkstatt & Technologie e.K. hochfeste metallische Werkstoffe material- und energieeffizient bearbeiten. Dafür erhält das Unternehmen eine Förderung von rund 190.000 Euro aus dem Umweltinnovationsprogramm. Am 5. Februar besuchte Barbara Hendricks das Unternehmen aus Renchen und informierte sich über den Projektfortschritt. mehr

In Deutschland sind die Treibhausgase 2014 erstmals seit Jahren deutlich gesunken. Insgesamt lagen die Emissionen im Jahr 2014 bei 901,9 Millionen Tonnen CO2-Äquivalenten – und damit 4,6 Prozent unter dem Niveau des Vorjahres. Allerdings gibt es einen Anstieg der Emissionen in den Bereichen Verkehr und Landwirtschaft. Das geht aus Berechnungen des Umweltbundesamtes (UBA) vor. mehr

Das Bundeskabinett hat zwei neue Verordnungen beschlossen. Durch die erste Verordnung zur Änderung der Chemikalien-Sanktionsverordnung werden Verstöße gegen Vorschriften der EU-Biozid-Verordnung von 2012 bußgeldbewehrt. Daneben wurde die siebte Verordnung zur Änderung der Abwasserverordnung und des Abwasserabgabengesetztes auf den Weg gebracht. mehr

Die Mittelstandsinitiative Energiewende und Klimaschutz hilft Unternehmen, effizienter mit Energie umzugehen und Maßnahmen zum Klimaschutz umzusetzen. Das gemeinsame Projekt von BMWi und BMUB wird nun bis Ende 2018 fortgeführt. So gibt es Dialogangebote, Informationen und Qualifizierungen für Unternehmen als konkrete Hilfestellung. Zudem werden Ansprechpartner direkt vor Ort vermittelt. mehr

Bei Gesprächen zu den belgischen Atomkraftwerken Doel und Tihange vereinbarte Dr. Barbara Hendricks mit dem belgischen Vizepremierminister und dem für Reaktorsicherheit zuständigen Innenminister Jan Jambon sowie Umweltministerin Marie Christine Marghem, dass beide Länder ihre Zusammenarbeit in Fragen der Nuklearen Sicherheit verstärken und durch ein Abkommen auf eine dauerhafte Grundlage stellen wollen. mehr

Am 21. Mai finden überall in Deutschland Veranstaltungen rund um die Städtebauförderung statt. Barbara Hendricks ruft alle Städte und Gemeinden auf, sich am zweiten "Tag der Städtebauförderung" wieder so aktiv zu beteiligen wie im vergangenen Jahr. Städte und Gemeinden aus dem gesamten Bundesgebiet können ihre Teilnahme am Tag der Städtebauförderung vom 1. Februar bis zum 31. März 2016 anmelden. mehr