BMUB Website

Navigation

Von hier aus koennen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:

http://www.bmub.bund.de/PM7348
08.09.2017

Hendricks eröffnet "Tag des offenen Denkmals"

Auf Einladung der Deutschen Stiftung Denkmalschutz öffnen Tausende von Denkmälern in ganz Deutschland an diesem Sonntag ihre Pforten. Der Aktionstag steht unter dem Motto "Macht und Pracht".

Bundesweiter Aktionstag am 10. September steht unter dem Motto "Macht und Pracht"

Auf Einladung der Deutschen Stiftung Denkmalschutz öffnen Tausende von Denkmälern in ganz Deutschland an diesem Sonntag ihre Pforten. Der Aktionstag steht unter dem Motto "Macht und Pracht". Offiziell eröffnet wird der "Tag des offenen Denkmals 2017" von Bundesbauministerin Barbara Hendricks in Oldenburg.

Hendricks: "Zu den vielen Bauwerken, die am 'Tag des offenen Denkmals' bundesweit zugänglich sind, gehören prächtige Schlösser und mächtige Kirchen, eindrucksvolle Rathäuser und stolze Bürgerhäuser. 'Macht und Pracht' – das diesjährige Motto macht deutlich, dass die Architektur aller repräsentativen Bauten politisch ist. Sie ist immer ein Herrschaftszeichen, egal ob sich diese Herrschaft von Gottes Gnaden, einer vermeintlichen Berufung oder aus dem demokratischen Willen des Volkes ableitet. Die über eine Million Denkmäler in Deutschland sind Ausdruck unserer Identität und Geschichte. Sie bieten in unserer heutigen schnelllebigen Zeit einen Anker der Selbstreflektion. Dieses kulturelle Erbe gilt es zu bewahren und wertzuschätzen."

Das Bundesbauministerium stellt finanzielle Mittel in erheblichem Umfang zur Förderung des Städtebaulichen Denkmalschutzes zur Verfügung. Für das Programm Städtebaulicher Denkmalschutz hat der Bund in den vergangenen 25 Jahren rund 2,6 Milliarden Euro bereitgestellt. Dieses Jahr kommen weitere 110 Millionen Euro hinzu.

Hendricks: "Mein Dank gilt der Deutschen Stiftung Denkmalschutz und den vielen Haupt- und Ehrenamtlichen, die sich für das Bewahren und die Pflege des baukulturellen Erbes in Deutschland einsetzen und mit großen Engagement jedes Jahr aufs Neue den Tag des offenen Denkmals zu einem unvergesslichen Erlebnis machen."

08.09.2017 | Pressemitteilung Nr. 295/17 | Städtebau / Förderung