Sprungnavigation

Von hier aus koennen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:

Inhaltsbereich

zur Sprungnavigation

Das Nationale Naturerbe

Naturschätze für Deutschland

Das Nationale Naturerbe ist eine herausragende Initiative des Bundes. Der Bund verzichtet auf den Verkauf wertvoller Naturflächen im Bundeseigentum und gibt sie stattdessen in die Hände des Naturschutzes. Hierzu zählen ehemals militärisch genutzte Gebiete, das "Grüne Band" entlang der ehemaligen innerdeutschen Grenze, Flächen aus dem DDR-Volksvermögen sowie stillgelegte Braunkohletagebaue in Ostdeutschland. Bundesweit sind so rund 156.000 Hektar Naturerbeflächen für die Natur gesichert. Der Bund überträgt das Nationale Naturerbe unentgeltlich an die Länder, die Deutsche Bundesstiftung Umwelt sowie Naturschutzverbände und -stiftungen, die künftig für die Pflege und Entwicklung der Flächen zum Schutze der Natur verantwortlich sind. Auf einem Teil des Naturerbes, der sogenannten Bundeslösung, übernimmt der Bund selbst die Naturschutzaufgaben. 


Stand: April 2017
Weitere Informationen

Nationales Naturerbe