Sprungnavigation

Von hier aus koennen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:

Inhaltsbereich

zur Sprungnavigation

Ein Preis für Treibhausgasemissionen

Marktbasierte Instrumente für den internationalen Klimaschutz

"Carbon-Pricing"-Instrumente gewinnen zunehmend an Bedeutung. Aktivitäten, die mit dem Ausstoß von klimaschädlichem Kohlenstoffdioxid (CO2) einhergehen, sollen mit einem Preis versehen werden. Ein CO2-Preis hilft, kostengünstige Minderungspotenziale zu identifizieren und zu erschließen.

Marktbasierte Klimaschutzinstrumente konnten in den letzten Jahren bereits kontinuierlich verbessert werden. Die Nutzung von "Carbon-Pricing"-Instrumenten schreitet weltweit voran: in Südkorea, Kasachstan, Thailand, Mexiko, Südafrika und auch in China. Ebenso kann die wachsende Rolle privater Akteure im Klimaschutz durch "Carbon-Pricing" gefördert werden.

Diese Broschüre gibt einen Überblick über die verschiedenen ausgereiften und neuen Instrumente des "Carbon-Pricing". 


Stand: Mai 2016