Sprungnavigation

Von hier aus koennen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:

Inhaltsbereich

zur Sprungnavigation

Gesellschaftliche Verantwortung von Unternehmen

Eine Orientierungshilfe für Kernthemen und Handlungsfelder des Leitfadens DIN ISO 26000

Das Titelbild zeigt eine eine ausgestreckte Hand, die einen Kompass zeigt, um die Orientierungshilfe zu symbolisieren. Im Hintergrund ist verschwommen das Ufer eines Flusses zu sehen. Im oberen Bildbereich befinden sich vor weißem Hintergrund Logo und Schriftzug des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit. Im unteren Seitendrittel ist auf rotem Hintergrund der Publikationstitel „Gesellschaftliche Verantwortung von Unternehmen – Eine Orientierungshilfe für Kernthemen und Handlungsfelder des Leitfadens DIN ISO 26000“ zu lesen.

Die Wahrnehmung gesellschaftlicher Verantwortung durch Unternehmen gewinnt angesichts der Globalisierung von wirtschaftlichen Tätigkeiten zunehmend an Bedeutung. Weltweit entstehen Konzepte, Instrumente oder Regelwerke, die Aktionsfelder gesellschaftlicher Verantwortung von Unternehmen umschreiben und Maßgaben für eine nachhaltige Unternehmensführung und Berichterstattung enthalten. Hierzu zählt auch die internationale Norm ISO 26000:2010 (Leitfaden gesellschaftlicher Verantwortung).

Mit der ISO 26000 ist erstmals ein international anwendbarer Standard erarbeitet worden, der als freiwillig nutzbare Leitfadennorm Unternehmen und Organisationen bei der Wahrnehmung gesellschaftlicher Verantwortung unterstützen möchte. Das Bundesumweltministerium stellt mit dieser Broschüre eine Arbeitshilfe zur Verfügung, die vor allem mittelständische Unternehmen unterstützen soll, die die ISO 26000 selbst oder die Empfehlungen der verschiedenen Handlungsfelder praktisch und erfolgversprechend anwenden möchten.


Stand: Februar 2014