Sprungnavigation

Von hier aus koennen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:

Inhaltsbereich

zur Sprungnavigation

MehrWERT

verantwortlich wirtschaften, besser leben

Das Coverbild zeigt eine Haselmaus beim Sprung auf einen Ast.

3,9 Prozent der Fläche stehen derzeit in Deutschland unter Naturschutz, 0,6 Prozent sind Wildnis. Es ist das erklärte Ziel des Bundesumweltministeriums diese Flächen in den kommenden Jahren auszuweiten. Gleichzeitig wird mit der vom BMUB initiierten Naturschutz-Offensive 2020 definiert, in welchen Handlungsfeldern die größten Defizite bestehen und wo bis zum Jahr 2020 verstärkte Anstrengungen zur Erhaltung der biologischen Vielfalt gefordert sind.

In der vorliegenden Ausgabe des MehrWERT-Magazins wird über die Artenvielfalt und das Artensterben berichtet – aber auch über den Schutz der Haselmäuse und der Wölfe. Wo leben die wilden Tiere in Deutschland? Sind Zoos der letzte Zufluchtsort für bedrohte Arten? Wie sieht eine naturfreundliche Landwirtschaft aus? Und wie gehen wir nachhaltig mit der Wildnis vor unserer Haustür um? Das sind die Fragen, die im Magazin behandelt werden. Eines ist klar: Der Mensch braucht auf Dauer eine intakte und vielfältige Biosphäre zum Überleben – vom winzigen Bakterium, über die putzige Haselmaus bis hin zum großen Beutegreifer.


Stand: Februar 2017

Weitere Informationen

Biologische Vielfalt