Sprungnavigation

Von hier aus koennen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:

Servicemenü

zur Sprungnavigation

Inhaltsbereich

zur Sprungnavigation

Stand: 01.10.2012

Stresemannstraße - Berliner Dienstsitz des Bundesministeriums

Das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit hat im Juni 2011 seinen Berliner Dienstsitz an der Ecke Stresemann- und Erna-Berger-Straße bezogen. Die dort stehenden Mauerreste bleiben dauerhaft erhalten. Sie wurden während der Bauarbeiten abgetragen, zwischengelagert und dann wieder am Originalstandort in den Neubau integriert. Die bunt bemalten 18 Meter langen Betonsegmente bleiben für die Öffentlichkeit sichtbar und zugänglich.

Die Mauerreste sind Bestandteil des zentralen Informations- und Ausstellungsraumes des Ministeriums. So werden ihre langfristige Existenz und der Schutz vor Verfall sichergestellt. Durch die große Glasfassade zur Stresemann- und Erna-Berger-Straße lassen sich die bunten Mauerfragmente auch von weitem gut sehen.

Das Ministerium erhält damit dieses Zeugnis deutscher Geschichte, das als Mahnmal und Symbol für einen friedlichen Neuanfang steht.

Hinweis zu den Bilderreihen:

Das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit zeigt Ihnen auf diesen Seiten den Ort des Berliner Dienstsitzes des Ministeriums damals und heute. Die Umbauarbeiten wurden laufend dokumentiert.

Logo: Weißer Twitter-Vogel auf blauem GrundYouTube-LogoRSS Icon in Orange

Navigation

zur Sprungnavigation

Themenportale