Sprungnavigation

Von hier aus koennen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:

Inhaltsbereich

zur Sprungnavigation
zur Weltklimakonferenz
29.10.2017

Bundesumweltministerin Dr. Barbara Hendricks (links) während der Verleihung.

Der Deutsche Umweltpreis wird seit 1993 jährlich von der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU) verliehen. Mit 500.000 Euro ist es der am höchsten dotierte Umweltpreis in Europa. Mit der Verleihung werden Einsatz und Leistungen ausgezeichnet, die jetzt und zukünftig entscheidend und in vorbildhafter Weise zum Schutz und zur Erhaltung der Umwelt beitragen.

Die drei Töchter des verstorbenen Klimavorkämpfers Tony de Brumm, die den Preis posthum entgegengenommen haben.

Von links: Dolores de Brumm-Kattil (Deputy General Manager der RMI Environmental Protection Authority (EPA) der Marshall Islands), Sally Ann de Brumm (Public School System – Division of...

24.10.2017

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hat Bundesumwelt- und -bauministerin Barbara Hendricks ihre Entlassungsurkunde ausgehändigt.

Von links: Peter Altmaier (Kanzleramtsminister und Bundesminister der Finanzen), Katarina Barley (Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend sowie für Arbeit und Soziales), Heiko Maas (Bundesminister der Justiz und für Verbraucherschutz), Barbara Hendricks (Bundesministerin für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit), Thomas de Maizière (Bundesminister des Innern), Bundeskanzlerin Angela Merkel, Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier, Sigmar Gabriel (Bundesminister des Auswärtigen), Brigitte Zypries (Bundesministerin für Wirtschaft und Energie), Wolfgang Schäuble,...

"Ich freue mich über den Beschluss des EU-Umweltausschusses gegen den Einsatz von Glyphosat. Es entspricht meiner Position, dass wir Glyphosat nicht weiter zulassen sollten. Es ist ein Pflanzengift, das nachgewiesen die Artenvielfalt bedroht. Deshalb hoffe ich sehr, dass auch die EU zu dem Beschluss kommt, die Zulassung für Glyphosat nicht zu verlängern. Die Landwirtschaft kann in Deutschland auch ohne Glyphosat betrieben werden. Pflügen ist zum Beispiel auch ein Mittel der Wahl."

19.10.2017

Ab dem 24. Oktober 2017 soll im Vorfeld der COP 23 die BMUB-Kampagne "Bereit für die Zukunft" zeigen, dass schon viele gute Lösungen zum Schutz des Klimas bereitstehen. Bundesumweltministerin Barbara Hendricks startete die Kampagne bei einer...

Bundesministerin Barbara Hendricks traf sich in Berlin mit dem kanadischen Botschafter Stéphane Dion zu einem bilateralen Gespräch.

18.10.2017

Bundesbauministerin Barbara Hendricks und der Vorsitzende des Stiftungsrates Humboldt Forum im Berliner Schloss, Parlamentarischer Staatssekretär Florian Pronold, haben sich auf der Schlossbaustelle über den Baufortschritt informiert. Die barocke...

17.10.2017

Am 17. und 18. November finden auf Fidschi, das die Präsidentschaft der anstehendenden Weltklimakonferenz innehat, Gespräche zur Vorbereitung der #COP23 statt. Umwelt-Staatssekretär Jochen Flasbarth vertritt Deutschland beim "Ministerial Dialogue".

Der Umweltministerrat der EU hat sich am 13. Oktober 2017 über die Aufteilung der Ziele beim Klimaschutz bis 2030 und zum Klimaschutz bei der Landnutzung geeinigt. Die Zielverteilungsverordnung regelt insbesondere, wie die das Gesamtminderungsziel der EU außerhalb der vom EU-Emissionshandel erfassten Anlagen bis 2030 auf die Mitgliedstaaten verteilt werden. Beschlossen wurden also Vorgaben, wie viele Treibhausgase die einzelnen EU-Staaten bei Verkehr, Landwirtschaft, Müllentsorgung und in Gebäuden einsparen sollen. Für Deutschland sind dies 38 Prozent im Vergleich zu 2005. mehr

13.10.2017

Bundesumweltministerin Barbara Hendricks und Staatssekretär Jochen Flasbarth nehmen am EU-Umweltrat teil. Ein Thema ist die Verteilung des europäischen Klimazieles 2030 auf die Mitgliedsstaaten.

10.10.2017

Am 9. und 10. Oktober war Staatssekretär Gunther Adler in Begleitung deutscher Abfallwirtschaftsverbände in Kiew (Ukraine). In Gesprächen mit Partnern des BMUB erläuterte er insbesondere Möglichkeiten weiterer Kooperationen in der Stadtentwicklung und der Kreislaufwirtschaft.

In einem Gespräch mit dem Kiewer Oberbürgermeister Vitali Klitschko übergab Baustaatssekretär Gunther Adler einen Bescheid zur Förderung durch das BMUB an Stefan Keck von der BN Umwelt GmbH. Gefördert wird die Erstellung einer Machbarkeitsstudie zur Sicherung einer Mülldeponie in Kiew.

Bundesbauministerin Barbara Hendricks und Vertreter der Stadt Kevelaer haben den symbolischen Ersten Spatenstich für den Baustart beim städtischen Hallenbad ausgeführt. Die bauliche Sanierung des Hallenbads und die Erweiterung um ein...

10.10.2017

Bundesbauministerin Dr. Barbara Hendricks nimmt beim Spatenstich der Sportanlage "Am Tannenbusch" teil. Die Sanierung des Sportplatzes wird aus dem Programm "Sanierung kommunaler Einrichtungen in den Bereichen Sport, Jugend und Kultur" gefördert.

05.10.2017

Staatssekretär Jochen Flasbarth hat das Unternehmen Mobisol in Berlin besucht. Mobisol ist ein deutsches Start-up und hat sich in den vergangenen Jahren zu einem der größten "rent-to-own"-Solarenergieanbieter in Afrika entwickelt. Mit den...

05.10.2017

Bundesumweltministerin Barbara Hendricks setzt sich bei der vierten "Our Ocean-Konferenz" zum Meeresschutz für die Einrichtung internationaler Schutzgebiete auf Hoher See ein. Die Meere sind weiterhin die am wenigsten geschützten Gebiete der Erde....

04.10.2017

Vom 4. bis 6. Oktober findet die 20. Internationale Fachmesse für Immobilien und Investitionen in München statt. Seit 1998 wird die EXPO REAL einmal im Jahr durchgeführt. Vertreterinnen und Vertreter sämtlicher Bereiche der Wertschöpfungskette nehmen...

VormonatOktobernächster Monat