Sprungnavigation

Von hier aus koennen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:

Servicemenü

zur Sprungnavigation

Inhaltsbereich

zur Sprungnavigation

Kostenlose Publikationen des
Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit

Neuerscheinungen

  • Cover: Auf dem Cover ist die Stresemannstraße in Berlin abgebildet, mit dem Haupteingang des BMUB. Gebaute Nachhaltigkeit - Der Berliner Dienstsitz des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz, Bau und ReaktorsicherheitBestellen
  • Außenansicht des Berliner Effizienzhaus Plus. Der zweistöckige Bau hat die Form eines Kubus, der auf der dargestellten Westseite und dem Dach mit dunkel glänzenden Photovoltaikpaneelen bedeckt ist. Auf der Eingangsseite sind Dach und Seitenwände nach vorn verlängert und geben die Sicht auf die vollverglaste Nordseite frei. Dadurch lässt sich der Technikraum des Hauses von außen anschauen. Unter dem so entstandenen Vordach befinden sich ein Fahrzeugstellplatz und Informationsbildschirme für die interessierte Öffentlichkeit. Wege zum Effizienzhaus PlusBestellen
  • Titelseite der Broschüre Das Klima schützen, Kommunen fördern - Die Kommunalrichtlinie 2015/2016Bestellen
  • Das Titelbild zeigt eine eine ausgestreckte Hand, die einen Kompass zeigt, um die Orientierungshilfe zu symbolisieren. Im Hintergrund ist verschwommen das Ufer eines Flusses zu sehen. Im oberen Bildbereich befinden sich vor weißem Hintergrund Logo und Schriftzug des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit. Im unteren Seitendrittel ist auf rotem Hintergrund der Publikationstitel Gesellschaftliche Verantwortung von Unternehmen – Eine Orientierungshilfe für Kernthemen und Handlungsfelder des Leitfadens DIN ISO 26000 zu lesen. Gesellschaftliche Verantwortung von UnternehmenBestellen
  • Eine Gruppe von Meschen hält sich an den Händen und geht auf einer Wiese Die Nationale Klimaschutzinitiative - Daten / Fakten / ErfolgeBestellen

Ihre Bestellmöglichkeiten

Tragen Sie die gewünschte Menge bitte jeweils links ins Kästchen ein und folgen dann der Schaltfläche "Zum Bestellformular".

Wenn Sie von einer Publikation mehr als 5 Exemplare bestellen, erhalten Sie nach dem Bestellvorgang automatisch eine Bestätigung per E-Mail. Diese muss ausgedruckt, unterschrieben und gestempelt werden. Schicken Sie die Bestellung dann per Fax oder als gescannte Datei ab.

Deutschsprachige Veröffentlichungen

Klima und Energie

Anzahl Nr. Art Titel  
  Broschüre
Pfeil zum Öffnen der Detailinformationen
Titelbild der Broschüre
-- Eine Druckfassung ist Anfang 2015 bestellbar --

Mit dem vorliegenden Aktionsprogramm Klimaschutz 2020 beschließt die Bundesregierung zusätzliche Maßnahmen, um das 2020-Ziel zu erreichen. Darüber hinaus wird ein Klimaschutzplan 2050 erarbeitet, der die weiteren Reduktionsschritte im Lichte der europäischen Ziele und der Ergebnisse der Pariser Klimaschutzkonferenz 2015 bis zum Ziel im Jahr 2050 beschreibt und in einem breiten Dialogprozess mit Maßnahmen unterlegt.
Stand: Dezember 2014
Seiten: 66
Format: DIN A4
Herausgeber: BMUB
2211 Faltblatt
Pfeil zum Öffnen der Detailinformationen
Titelseite der Broschüre
Mehr Menschen für den Klimaschutz zu gewinnen, den Erfahrungsaustausch zu fördern und den Klimaschutz auf kommunaler Ebene zu verfestigen – das sind wichtige Ziele der Kommunalrichtlinie. Die Förderung richtet sich an Kommunen und Zusammenschlüsse, die zu 100 Prozent aus Kommunen gebildet werden.
Stand: September 2014
Seiten: 24
Format: 105 x 210 mm
Herausgeber: BMUB
2201 Broschüre
Pfeil zum Öffnen der Detailinformationen
Eine Gruppe von Meschen hält sich an den Händen und geht auf einer Wiese
Klimaschutz braucht Initiative. Mit der Nationalen Klimaschutzinitiative fördert und initiiert das Bundesumweltministerium Klimaschutzprojekte in ganz Deutschland. In dieser Broschüre sind die bisherigen Ergebnisse und Erfolge sowie beispielhafte Projekte der Nationalen Klimaschutzinitiative gesammelt und aufbereitet.
Stand: Juni 2014
Seitenzahl: 20
Format: DIN A4
Herausgeber: BMUB
2204 Broschüre
Pfeil zum Öffnen der Detailinformationen
Die Broschüre informiert über den Stand des Klimaschutzes in Deutschland. Sie liefert aussagekräftige Fakten, Zahlen und Zeitreihen. Der erste Teil beschreibt die Ziele der Klimaschutzpolitik. Der zweite befasst sich mit der Entwicklung der Treibhausgasemissionen in konkreten Bereichen.
Stand: Juni 2014
Seitenzahl: 60
Format: DIN A4
Herausgeber: BMUB
2210 Faltblatt
Pfeil zum Öffnen der Detailinformationen
Eine Gruppe junger Menschen unterschiedlichen Alters stehen auf einer Wiese, Arm in Arm nebeneinander im Halbkreis und lächeln in die Kamera.
Mit der Nationalen Klimaschutzinitiative initiiert und fördert das Bundesumweltministerium seit 2008 zahlreiche Projekte, die einen Beitrag zur Senkung der Treibhausgasemissionen leisten. Diese Programme und Projekte decken ein breites Spektrum an Klimaschutzaktivitäten ab: von der Entwicklung langfristiger Strategien bis hin zu konkreten Hilfestellungen und investiven Fördermaßnahmen.
Stand: Mai 2014
Seitenzahl: 8
Format: 105 x 210 mm
Herausgeber: BMUB
2213 Broschüre
Pfeil zum Öffnen der Detailinformationen
Der "Aktionsplan Anpassung" bietet einen Rahmen für den Anpassungsprozess an den Klimawandel in Deutschland. Er unterlegt die in der Deutschen Anpassungsstrategie genannten Ziele und Handlungsoptionen mit spezifischen Aktivitäten des Bundes. Dadurch können die Bundesländer und andere gesellschaftliche Gruppen die Risiken des Klimawandels erkennen, einen möglichen Handlungsbedarf sowie entsprechende Ziele definieren und Anpassungsmaßnahmen umsetzen. Detaillierte Informationen zum "Aktionsplan" finden Sie in dieser Broschüre.
Stand: November 2012
Seitenzahl: 80
Format: DIN A4
Herausgeber: BMU

Wirtschaft, Produkte und Ressourcen

Anzahl Nr. Art Titel  
2020 Broschüre
Pfeil zum Öffnen der Detailinformationen
Das Titelbild zeigt eine eine ausgestreckte Hand, die einen Kompass zeigt, um die Orientierungshilfe zu symbolisieren. Im Hintergrund ist verschwommen das Ufer eines Flusses zu sehen. Im oberen Bildbereich befinden sich vor weißem Hintergrund Logo und Schriftzug des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit. Im unteren Seitendrittel ist auf rotem Hintergrund der Publikationstitel Gesellschaftliche Verantwortung von Unternehmen – Eine Orientierungshilfe für Kernthemen und Handlungsfelder des Leitfadens DIN ISO 26000 zu lesen.
Das BMUB stellt mit dieser Broschüre eine Arbeitshilfe zur Verfügung, die vor allem mittelständische Unternehmen unterstützen soll, die die ISO 26000 selbst oder die Empfehlungen der verschiedenen Handlungsfelder praktisch und erfolgversprechend anwenden möchten.
Stand: Februar 2014
Seitenzahl: 134
Format: DIN A4
Herausgeber: BMUB
2010 Broschüre
Pfeil zum Öffnen der Detailinformationen
Titelbild der Broschüre: die Nahaufnahme zeigt drei kleine Farbeimer, die mit orangener, roter und weißer Farbe befüllt sind
Die Broschüre wendet sich an interessierte Unternehmen. Nur wer seine Produktionsprozesse unter ökologischen und wirtschaftlichen Gesichtspunkten analysiert und am Ende ein genaues Bild der Umweltfolgen seiner Waren gewinnt, ist in der Lage, umweltfreundlichere Produkte zu entwickeln und neue Käufergruppen zu erschließen. Die Broschüre ist aber auch für Verbraucherinnen und Verbraucher lesenswert, weil sie dabei hilft, die Unterschiede von Bewertungsansätzen zu verstehen und die Qualität unterschiedlicher Kennzeichnungen einzuschätzen.
Stand: Mai 2014
Seitenzahl: 76
Format: DIN A4
Herausgeber: BMUB
  2074 Broschüre
Pfeil zum Öffnen der Detailinformationen
Titelblatt der Broschüre, Man mit Helm hält Metallblatt.
- nur als Download verfügbar -

Schon jetzt übersteigt die Nutzung von natürlichen Ressourcen die Regenerationsfähigkeit der Erde deutlich. Deshalb wird ein schonender und gleichzeitig effizienter Umgang mit natürlichen Ressourcen zu einer Schlüsselkompetenz zukunftsfähiger Gesellschaften. Eine Steigerung der Ressourceneffizienz kann die Umweltbelastungen begrenzen, die Wettbewerbsfähigkeit der deutschen Wirtschaft stärken, neue Arbeitsplätze schaffen und nachhaltig Beschäftigung sichern. Aus diesem Grund hat das Bundeskabinett am 29.02.2012 das Deutsche Ressourceneffizienzprogramm (ProgRess) verabschiedet.
Stand: Mai 2012
Seitenzahl: 121
Format: DIN A4
Herausgeber: BMU

Wasser, Abfall und Boden

Anzahl Nr. Art Titel  
2315 Faltblatt
Pfeil zum Öffnen der Detailinformationen
Ein Eisvogel steigt flügelschlagend aus einem Gewässer empor. Durch die Bewegung der Flügel schlagen Wassertropfen nach allen Seiten weg. Auf dem Titelfoto ist ferner die Sondermarke mit dem Titel -Wasser ist Leben- eingefügt. Das Briefmarkenmotiv zeigt ein deutsches Süßwassergewässer und soll das Nebeneinander der verschiedenen Nutzungen der Ressource Wasser darstellen.
Seit 1992 wird im Zweijahresrhythmus eine Sondermarke mit dem "Plus" aus der Serie "Für den Umweltschutz" herausgegeben. Am 3. April 2014 erscheint die neue Sondermarke unter dem Motto "Wasser ist Leben" und wird in den Postfilialen und Postagenturen deutschlandweit verkauft. Die zusätzlich zum Porto geforderten 30 Eurocent pro Briefmarke fließen in einen Fonds, aus dem das Bundesumweltministerium Projekte von Umwelt- und Naturschutzorganisationen im In- und Ausland fördert.
Stand: März 2014
Seitenzahl: 8
Format: 105 x 210 mm
Herausgeber: BMUB

Natur und Arten

Anzahl Nr. Art Titel  
  Broschüre
Pfeil zum Öffnen der Detailinformationen
Titelbild: Ein Mann rudert mit einem alten Boot über ein Gewässer, in dem zahlreiche Wasserpflanzen zu sehen sind.
- nur als Download verfügbar -

Die vorliegende Publikation gibt einen Überblick darüber, wie Deutschland gemeinsam mit seinen Partnern im Rahmen der Internationalen Zusammenarbeit zur Umsetzung des Übereinkommens zur biologischen Vielfalt und so auch zur nachhaltigen Entwicklung und Sicherung der Lebensgrundlagen heutiger und zukünftiger Generationen beiträgt. Die Erhaltung der biologischen Vielfalt ist eine der größten gesellschaftlichen Herausforderungen unserer Zeit, der wir nur durch ein partnerschaftliches globales Engagement begegnen können.
Stand: September 2014
Seitenanzahl:
Format: DIN A4
Herausgeber: BMUB und BMZ
2506 Broschüre
Pfeil zum Öffnen der Detailinformationen
Das Titelbild zeigt einen mit Moos bewachsenen Baum im Wald
Von Oktober bis November 2013 wurde die dritte bundesweite Befragung zum Naturbewusstsein in Deutschland durchgeführt. Hierzu wurde eine repräsentative Stichprobe von 2.007 Personen ab 18 Jahren ausgewählt, die Menschen aus allen Regionen Deutschlands einbezieht.
Stand: April 2014
Seitenzahl: 92
Format: DIN A4
Herausgeber: BMUB und BfN
2511 Broschüre
Pfeil zum Öffnen der Detailinformationen
Cover: Auf einer grünen Wiese - zwei Frauen und zwei Männer ziehen an einem bunten Tauende.
Entsprechend den Vorgaben der Nationalen Strategie zur biologischen Vielfalt gibt dieser Rechenschaftsbericht einen Überblick über die Erreichung der Ziele und die Realisierung der Maßnahmen in den verschiedenen Aktionsfeldern.
Stand: April 2013
Seitenzahl: 152
Format: DIN A4
Herausgeber: BMU

Bauen, Stadt und Wohnen

Anzahl Nr. Art Titel  
  Broschüre
Pfeil zum Öffnen der Detailinformationen
Cover: Auf dem Cover ist die Stresemannstraße in Berlin abgebildet, mit dem Haupteingang des BMUB.
Die Broschüre bietet einen Überblick über die Architektur, Geschichte, die nachhaltige Bauweise sowie Energieeffizienz-, Umwelttechnik- und Klimaschutz-Maßnahmen des 2011 bezogenen Berliner Dienstsitzes des BMUB in der Stresemannstraße, direkt am Potsdamer Platz in Berlin.
Stand: November 2014
Seitenzahl: 48
Format: 21 x 21 cm
Herausgeber: BMUB
  Broschüre
Pfeil zum Öffnen der Detailinformationen
Titelbild der Broschüre
Es ist eine schon seit vielen Jahren zu beobachtende Entwicklung, dass sich Versorgungseinrichtungen für Güter und Dienstleistungen des täglichen Bedarfs, wie Lebensmittelläden, Post- und Bankfilialen, aus ländlichen Räumen zurückziehen. Die vorliegende Broschüre stellt praxisrelevante Erkenntnisse zur Sicherung der Nahversorgung in ländlichen Räumen bereit und bietet Hilfestellung für alle, die die Nahversorgung vor Ort verbessern möchten.
Stand: Juni 2014
Seiten: 62
Format: DIN A4
Herausgeber: BMUB
Bestellung über Fachreferat
E-Mail: SWI7@bmub.bund.de
7003 Broschüre
Pfeil zum Öffnen der Detailinformationen
Außenansicht des Berliner Effizienzhaus Plus. Der zweistöckige Bau hat die Form eines Kubus, der auf der dargestellten Westseite und dem Dach mit dunkel glänzenden Photovoltaikpaneelen bedeckt ist. Auf der Eingangsseite sind Dach und Seitenwände nach vorn verlängert und geben die Sicht auf die vollverglaste Nordseite frei. Dadurch lässt sich der Technikraum des Hauses von außen anschauen. Unter dem so entstandenen Vordach befinden sich ein Fahrzeugstellplatz und Informationsbildschirme für die interessierte Öffentlichkeit.
Das Effizienzhaus Plus ist nicht an eine bestimmte Technologie gebunden, sondern es kann vielfältig durch eine intelligente Kombination von energieeffizienten Bautechnologien und erneuerbaren Energiegewinnsystemen realisiert werden.
Diese Broschüre informiert über den neuen Gebäudestandard und die aktuellen Ergebnisse aus dem Netzwerk.
Stand: Juni 2014
Seitenzahl: 52
Format: DIN A4
Herausgeber: BMUB
  7001 Faltblatt
Pfeil zum Öffnen der Detailinformationen
Luftbild einer begrünten Wohnzeilensiedlung, im Hintergrund liegt ein Gewässer, dahinter eine Einfamilienhaussiedlung
- nur als Download verfügbar -

Vom Einzelgebäude zum Quartier: Mit dem 2011 gestarteten KfW-Programm "Energetische Stadtsanierung" wird der energetische Sanierungsprozess vom Einzelgebäude hin zum Quartier erweitert. Gefördert werden quartiersbezogene energetische Konzepte und ein Sanierungsmanagement. Das Programm lässt flexible Strategien zu, die über die Sanierung von Einzelgebäuden hinausreichen. Die Verknüpfung von Gebäuden und Energieinfrastruktur steigert die Energieeffizienz.
Stand: März 2014
Seitenzahl: 16
Format: 105 x 210 mm
Herausgeber: BMUB
7002 Broschüre
Pfeil zum Öffnen der Detailinformationen
Landschaftspark und Atrium für Bundesumweltamt, Dessau.
Nach Angaben des statistischen Bundesamtes leben in Deutschlandüber 7 Millionen Menschen mit einer schweren Behinderung, das entspricht einem Anteil von etwa 8,9 % der gesamten Bevölkerung. Ein Großteil dieser Menschen ist älter als 55 Jahre, fast ein Drittel sogar älter als 75 Jahre.
Vor dem Hintergrund der demografischen Entwicklung kann in Zukunft mit einem kontinuierlichen Anstieg von Menschen mit unterschiedlichen Einschränkungen gerechnet werden.
Stand: März 2014
Seitenzahl: 218
Format: DIN A4
Herausgeber: BMUB
7000 Broschüre
Pfeil zum Öffnen der Detailinformationen
Bild von der Grundschule Hohen Neuendorf
Die Bundesregierung macht seit Mitte der 1990er Jahre die nachhaltige Entwicklung zu einem Grundprinzip ihrer Politik. Um den zukünftigen Anforderungen an ganzheitlich optimierte Gebäude gerecht zu werden, hat das Bundesbauministerium für Bundesgebäude verbindliche Qualitätsvorgaben erarbeitet, die im Leitfaden Nachhaltiges Bauen und im Bewertungssystem Nachhaltiges Bauen (BNB) fortentwickelt werden.
Stand: Januar 2014
Seitenzahl: 64
Format: DIN A4
Herausgeber: BMUB

Immissionsschutz und Gesundheit

Anzahl Nr. Art Titel  
2725 Broschüre
Pfeil zum Öffnen der Detailinformationen
Eine flache kurvige Straße führt zum Horizont. Rechts und links der Straße sind schemenhaft Wiesen und Waldstücke zu sehen.  Weißer Umriss eines Windrads steht auf Symbol einer grünen Tanksäule.
Als saubere, effiziente, ressourcenschonende und vor allem nutzerfreundliche Gesamtlösung hat das (Elektro-)Auto in Deutschland eine sichere Zukunft. Erklärtes Ziel der Bundesregierung ist es, bis 2020 eine Million und bis 2030 sechs Millionen Elektrofahrzeuge auf Deutschlands Straßen zu bringen. Um die Elektromobilität für die Bürgerinnen und Bürger sicht- und erfahrbar zu machen, hat die Bundesregierung mit dem Aufbau regionaler Schaufenster der Elektromobilität ein neues, innovatives Förderinstrument etabliert und unterstützt mit der Einrichtung von Leuchtturmvorhaben zudem die Bündelung der Ressourcen von Industrie und Wissenschaft.
Stand: März 2014
Seitenzahl: 112
Format: DIN A4
Herausgeber: BMUB
  2721 Faltblatt
Pfeil zum Öffnen der Detailinformationen
Im Vordergrund steht ein Windrad, wie aus Papier ausgeschnitten und hochgeknickt. Die ausgeschnittene Fläche im Restpapier ist aber kein Windrad, sondern ein Tanksäule. Im Hintergrund blauer Himmel, Sonne und ein paar Wolken.
- nur als Download verfügbar -

Elektrofahrzeuge und Strom aus Wind oder Sonne sind ideale Partner - mobil und emissionsfrei. Bei weltweit steigendem Fahrzeugverkehr ist die technische Weiterentwicklung des Verbrennungsmotors nicht ausrei-chend, um eine klimaverträgliche Mobilität zu erreichen. Elektrofahrzeuge schaffen hier Abhilfe – aber nur, wenn sie Strom "tanken", der aus erneuerbaren Quellen erzeugt wird. Anwenderfreundliche und effiziente Batterieladetechniken sowie intelligente Lösungen im Zusammenspiel von Batterieladung und Stromnetz sichern die optimale Nutzung der erzeugten Wind- und Sonnenergie.
Stand: Dezember 2011
Seitenzahl: 8
Format: 105 x 210 mm
Herausgeber: BMUB

Poster und Postkarten

Anzahl Nr. Art Titel  
3010 Poster
Pfeil zum Öffnen der Detailinformationen
Poster
Stand: Februar 2011
Format: DIN A 1
Herausgeber: BMU
3046 Poster
Pfeil zum Öffnen der Detailinformationen
Storchennest mit Weißstörchen im Vordergrund, dahinter Kirchturm mit Storchennest. Weitere Storchen- und Vogelarten sind im Bild verteilt.
Stand: November 2010
Format: DIN A 1
Herausgeber: BMU
3011 Poster
Pfeil zum Öffnen der Detailinformationen
Poster: Wir erhalten Lebensräume - Für den Luchs
Wir erhalten Lebensräume - Für den Luchs
- Poster -
Format: DIN A1 gefalzt
Herausgeber: BMU

Bildungsmaterialien

Anzahl Nr. Art Titel  
  3701 Broschüre
Pfeil zum Öffnen der Detailinformationen
Arbeitsheft für Schülerinnen und Schüler - Sekundarstufe. Im Hintergrund Titelkollage bestehend aus Wasserkraftwerk, Windrädern, Solaranlage, Kraftwerk und Biogasanlage.
- nur als Download verfügbar -

Unter dem Titel "Umweltfreundlich Energie erzeugen" liegen die Unterrichtsmaterialien für die Sekundarstufe zum Thema "Erneuerbare Energien" komplett überarbeitet in aktualisierter Fassung vor. In sechs Kapiteln wird der Bogen gespannt vom "Energiesystem der Zukunft" über die "Energiewende zu Hause" bis zu Berufsbildern in der Branche.
Stand: Dezember 2013
Seitenzahl: 96
Format: DIN A4
Herausgeber: BMUB
3751 Broschüre
Pfeil zum Öffnen der Detailinformationen
Titelseite der Materialien Umwelt und Gesundheit. Comiczeichnung: Vier Jugendlichen in einer Glaskugel.
Die Broschüre enthält Schülermaterialien u. a. zu den Themen Lärm und Badegewässer, neu aufgenommen ist ein Kapitel "Klimawandel und Gesundheit".
Stand: November 2012
Seitenzahl: 60
Format: DIN A4
Herausgeber: BMU
3721 Broschüre
Pfeil zum Öffnen der Detailinformationen
Wenn wir weiter so verschwenderisch mit Energie, Nahrung und Rohstoffen umgehen, benötigen wir im Jahr 2030, so der WWF, zwei Planeten, um den weltweiten Bedarf an Wasser, Nahrung und Energie zu decken. Das ist nicht nur ökologisch fatal, sondern auch sozial richtig ungerecht: Die reichen Länder verbrauchen immer mehr, die Menschen in den armen Ländern können nicht mal ihre Grundbedürfnisse decken. Zukünftige Generationen haben schon verloren, da viele Ressourcen für sie nicht mehr da sein werden. Kim, Emre, Emma und Lukas organisieren in ihrer Schule die Projektwoche „Umweltfreundlich konsumieren“.
Stand: Januar 2013
Seitenzahl: 56
Format: DIN A4
Herausgeber: BMU
  Broschüre
Pfeil zum Öffnen der Detailinformationen
- nur als Download verfügbar -

Das Unterrichtsmaterial "Umweltfreundlich konsumieren" bietet viele kreative und leicht in den Unterricht zu integrierende Ansätze und Beispiele. Es liefert Unterrichtsideen für die Schulklassen 5.–12./13. und für fast alle Unterrichtsfächer. In der Regel sind die aufgeführten Unterrichtsvorschläge für Einzel- oder Doppelstunden konzipiert. Durch zahlreiche Erweiterungsmöglichkeiten und Projektideen lassen sich die einzelnen Unterrichtseinheiten jedoch meist auch zu Unterrichtsreihen, Projekten und Angeboten für den offenen Ganztag weiterentwickeln.
Stand: Januar 2013
Seitenzahl: 63
Format: DIN A4
Herausgeber: BMU
3720 Broschüre
Pfeil zum Öffnen der Detailinformationen
Schon gewusst? Fast ein Fünftel des Treibhausgases Kohlendioxid (CO2) in Deutschland stammt aus den Auspuffen von Pkws und Lkws. CO2 trägt dazu bei, dass es auf unserer Erde immer wärmer wird. Kim, Emre, Emma und Lukas sind in der Schülervertretung ihrer Schule aktiv. Sie organisieren die Projektwoche „CO2OL mobil rund um die Schule“. Dabei gehen sie mit ihren Mitschülerinnen und Mitschülern der Frage nach, was Umwelt und Klima mit der eigenen Mobilität zu tun haben. Es gibt schon viele Projektideen: Werbespots drehen, Blogs und Wordles erstellen, Rollenspiele und vor allem: gemeinsam mit der ganzen Schule aktiv und mobil sein.
Stand: Dezember 2012
Seitenzahl: 56
Format: DIN A4
Herausgeber: BMU
  Broschüre
Pfeil zum Öffnen der Detailinformationen
- nur als Download verfügbar -

Mobilität wird oft als Indikator für gesellschaftliche Entwicklung und als Ausdruck von Lebensqualität gesehen. Der Klimawandel, die zunehmende Belastung der Bevölkerung durch Schadstoffe und Lärm sowie der Verlust von Lebensräumen durch den ständig wachsenden Platzbedarf des Verkehrs bringen uns zum Umdenken. „Multimodale Mobilitätsangebote“, „Zero-Emission-Mobility“, „Teilen statt Besitzen“, „Alternative Antriebe“ sind Beispiele für die vielen neuen Mobilitätstrends, mit denen sich die Schülerinnen und Schüler konfrontiert sehen.
Stand: Dezember 2012
Seitenzahl: 70
Format: DIN A4
Herausgeber: BMU
3702 Broschüre
Pfeil zum Öffnen der Detailinformationen
Titelseite der Materialien 'Wasser im 21. Jahrhundert'. Comiczeichnung: Tropfender Wasserhahn auf der Erde.
Die Broschüre enthält Schülermaterialien u. a. zu den Themen Flüsse, Trinkwasser und Wasserbedarf sowie einen Kompetenzcheck.
Stand: April 2008 (6. Auflage)
Seitenzahl: 35
Format: DIN A4
Herausgeber: BMU
  3703 Broschüre
Pfeil zum Öffnen der Detailinformationen
Titelbild einer Broschüre mit der Aufschrift Biologische Vielfalt.
- nur als Download verfügbar -

Die Broschüre enthält Schülermaterialien zu den Themen Artenvielfalt weltweit, Biospärenreservate/Nationalparks und Hightech aus der Natur sowie einen Projektvorschlag und einen Kompetenzcheck.
Stand: April 2008
Seitenzahl: 59
Format: DIN A4
Herausgeber: BMU

Umweltpolitik allgemein

Anzahl Nr. Art Titel  
2024 Broschüre
Pfeil zum Öffnen der Detailinformationen
Eine Wissenschaftlerin misst die Oberflächentemperatur an einem Receiverrohr eines Parabolrinnenkollektors. Dabei trägt sie eine Brille und ihr Blick richtet sich zum rechten Bildrand. Sie trägt eine weiße Schürze.
Deutschland ist weltweit führend im Umwelt- und Klimaschutz. Das ist das Ergebnis des Umweltberichtes 2010, den das Bundeskabinett am 30. November beschlossen hat.
Stand: Oktober 2010
Seitenzahl: 208
Format: DIN A4
Herausgeber: BMU

Englischsprachige Veröffentlichungen

Climate

Anzahl Nr. Art Titel  
6030 Brochure
Pfeil zum Öffnen der Detailinformationen
Image of Brandenburger Tor with a crowd holding colored balloons
The German Strategy for Adaptation to Climate Change (Deutsche AnpassungsStrategie – DAS, December 2008) created the framework for a mediumterm national adaptation process that is to be carried out with the Länder and other social groups, and in which the risks of climate change will be progressively identified, the actions that may be necessary specified, appropriate objectives defined, and possible adaptation measures developed and implemented. The strategy also delineates Germany’s international responsibilities.
As of: November 2012
Pages: 80
Format: A4
Publisher: BMU

Energy

Anzahl Nr. Art Titel  
6012 Brochure
Pfeil zum Öffnen der Detailinformationen
As a clean, efficient, resource-saving and especially user-friendly overall solution the (electric) car in Germany looks forward to an assured future. With the establishment of regional showcases that demonstrate the wide spectrum of electric mobility and allow citizens to experience it first-hand, the Federal Government has initiated a new, innovative funding instrument.
As of: March 2014
Pages: 109
Format: A4
Publisher: BMUB
6200 Flyer
Pfeil zum Öffnen der Detailinformationen
In front of a blue, partly cloudy sky a white wind turbine towers from the bottom left corner. It casts a shadow in the shape of a gasoline pump. Taken as a whole, the picture emblemizes climate friendly electric mobility.
Global traffic growth is intensifying oil-distribution conflicts and, combined with the resulting rapid rise in emissions, endangering the effectiveness of climate policies. Although electric drives are highly efficient, they will only help fight climate change if the power they use is renewable.
As of: March 2011
Pages: 8
Format: 105 x 210 mm
Publisher: BMUB

Nature

Anzahl Nr. Art Titel  
  Brochure
Pfeil zum Öffnen der Detailinformationen
The cover picture shows a moss-covered tree in a forest.
- available as download only -

The third nationwide survey on nature awareness in Germany (following on from the 2009 and 2011 surveys) was carried out from October to November 2013. To this end, a representative sample of 2,007 individuals aged 18 and over was selected from people from all regions of Germany.
As of: April 2014
Pages: 92
Format: DIN A4
Publisher: BMUB and BfN
6606 Flyer
Pfeil zum Öffnen der Detailinformationen
Coverpage of the brochure with title and green image with waterfalls
Since 2008, the International Climate Initiative (IKI) has supported projects designed to mitigate climate change, conserve biodiversity and adapt to climate change impacts.
IKI financing in the area of biological diversity targets projects promoting implementation of the Strategic Plan 2011-2020 of the CBD. As a result, German bilateral cooperation with developing, newly industrialising and transition countries is expanding, and CBD processes are being strengthened.
As of: August 2012
Pages: 6
Format: 115 x 210 mm
Publisher: BMU

Economy · Innovation

Anzahl Nr. Art Titel  
6007 Brochure
Pfeil zum Öffnen der Detailinformationen
The current use of natural resources is already far exceeding the Earth’s regenerative capacity. A responsible and efficient use of natural resources will therefore be a key competence for any society seeking to ensure its future viability. Improving resource efficiency can limit environmental damage, strengthen the competitiveness of the German economy, create new jobs and secure long-term employment. Therefore, on 29 February 2012, the Federal Cabinet adopted the German Resource Efficiency Programme (ProgRess). With this, the German government implemented the decision in its Raw Materials Strategy of 20 October 2010 to develop a national resource efficiency programme.
As of: May 2012
Pages: 121
Format: DIN A4
Publisher: BMU
Datenschutzhinweis:

Mit Absenden der eingegebenen Daten akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit. Ihre Eingaben werden nur für den Zweck gespeichert, zu dem sie erhoben wurden und solange vorgehalten, wie sie zur Erfüllung des Services nötig sind. Weitere Hinweise zum Datenschutz entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

Zum Seitenanfang

MERKBLATT

zum Bezug und zur Verteilung von Material der
Öffentlichkeitsarbeit der Bundesregierung

1. Das Bundesverfassungsgericht hat in der Entscheidung vom 02.03.1977 (2.BvE 1/76) für die Öffentlichkeitsarbeit Grenzen festgelegt, die die Verfassungsorgane des Bundes und der Länder sowie alle Gerichte und Behörden binden. Das Gericht hat die Erwartung ausgesprochen, daß die politischen Parteien, deren Wahlbewerber und diejenigen, die ihnen Wahlhilfe leisten, auf die Verpflichtung der Bundesregierung Rücksicht nehmen, Vorkehrungen dagegen zu treffen, daß die von ihr für Zwecke der Öffentlichkeitsarbeit hergestellten Druckwerke nicht von den Parteien selbst oder von anderen, sie bei der Wahl unterstützenden Organisationen oder Gruppen zur Wahlwerbung eingesetzt werden.

2. Bund und Länder haben sich geeinigt, daß - unbeschadet der zulässigen Verteilung von Informationsmaterial der Bundesregierung zur eigenen Unterrichtung von Parteimitgliedern, Wahlbewerbern oder Mandatsträgern - eine Verteilung durch Parteien, deren Mitglieder oder Wahlbewerber auch außerhalb von Vorwahlzeiten bis auf weiteres unterbleibt.

3. Diese Regelung ist unabhängig davon, wann und auf welchem Wege Informationsmaterial dem Empfänger zugegangen ist und auch unabhängig von Inhalt, Aufmachung und Anzahl der Exemplare. Das Informationsmaterial darf daher auch nicht Dritten zu der nach 2. zu unterbindenden Verteilung überlassen werden.

Zum Seitenanfang

Logo: Weißer Twitter-Vogel auf blauem GrundYouTube-LogoRSS Icon in Orange

Navigation

zur Sprungnavigation

Themenportale