Sprungnavigation

Von hier aus koennen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:

Inhaltsbereich

zur Sprungnavigation

Energetische Stadtsanierung

Zuschüsse für integrierte Quartierskonzepte und Sanierungsmanager

Luftbild einer begrünten Wohnzeilensiedlung, im Hintergrund liegt ein Gewässer, dahinter eine Einfamilienhaussiedlung

Vom Einzelgebäude zum Quartier: Mit dem 2011 gestarteten KfW-Programm "Energetische Stadtsanierung" wird der energetische Sanierungsprozess vom Einzelgebäude hin zum Quartier erweitert. Gefördert werden quartiersbezogene energetische Konzepte und ein Sanierungsmanagement. Das Programm lässt flexible Strategien zu, die über die Sanierung von Einzelgebäuden hinausreichen. Die Verknüpfung von Gebäuden und Energieinfrastruktur steigert die Energieeffizienz. Andere vom Bund bei der KfW aufgelegte Förderprogramme uner anderem zum energieeffizienten Bauen und Sanieren im Rahmen des CO2-Gebäudesanierungsprogramms sowie Programme der Städtebauförderung, der EU und der Länder lassen sich mit dem KfW- Programm verbinden. Für unterschiedliche Quartierstypen lassen sich somit individuelle Lösungen entwickeln. Alle Produkte der KfW können auch unabhängig voneinander eingesetzt werden.

Das Programm verknüpft Anforderungen an energetische Gebäudesanierung, effiziente Energieversorgungssysteme und den Ausbau erneuerbarer Energien mit demografischen, ökonomischen, städtebaulichen und wohnungswirtschaftlichen Fragestellungen auf Basis integrierter Quartierskonzepte. Ein Sanierungsmanagement kann die Umsetzung als kooperativen Prozess begleiten und beschleunigen.


Stand: Oktober 2015
Weitere Informationen

Energetische Stadtsanierung