Sprungnavigation

Von hier aus koennen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:

Inhaltsbereich

zur Sprungnavigation

Informationen zur Barrierefreiheit

Die Internetseite des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit ist gemäß der seit 22. September 2011 geltenden Barrierefreie-Informationstechnik-Verordnung (BITV 2.0) barrierefrei gestaltet.

Damit wird gewährleistet, dass Menschen mit Behinderungen einen gleichberechtigten Zugang zu der Internetseite des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit erhalten und die hier angebotenen Informationen grundsätzlich uneingeschränkt nutzen können.

Die bei der Gestaltung der Internetseite verwendeten Farbkontraste und Schrifteigenschaften tragen zu einer verbesserten Lesbarkeit bei.

Alle Publikationen, die vom Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit herausgegeben werden, werden in der Regel als barrierefreie PDF-Dokumente zum Herunterladen angeboten. Davon ausgenommen sind PDF-Dokumente, die als Zusatzangebot von externen Anbietern bereitgestellt werden und auf der Internetseite des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit daher lediglich extern verlinkt werden.

Bei multimedialen Inhalten wie etwa Videoaufzeichnungen von Reden und Veranstaltungen wird ein barrierefreier Mediaplayer eingesetzt. Dieser verfügt über die Möglichkeit, die dargestellten Inhalte durch die Anzeige von Untertiteln und Audiodeskription (Hörfilmfassung) auch für blinde und sehbehinderte Menschen erfassbar zu machen.

Darüber hinaus stellt die Internetseite zentrale Informationen für gehörlose und hörbehinderte sowie lern- und geistig behinderte Menschen in Deutscher Gebärdensprache (DGS) sowie in Leichter Sprache zur Verfügung. Ein zentrales Einstiegsangebot soll den Nutzerinnen und Nutzern mit einem Überblick über Aufbau und Angebote der Internetseite die Orientierung erleichtern.
Das Angebot an Informationen in Deutscher Gebärdensprache sowie in Leichter Sprache wird kontinuierlich erweitert.

Zuletzt geändert: 01.03.2012