Sprungnavigation

Von hier aus koennen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:

Inhaltsbereich

zur Sprungnavigation

Informationen zum Termin

Termin speichern
13Jul
13.07.2015 ǀ Nachhaltige Entwicklung

Diskussion "Nachhaltigen Konsum in Deutschland stärken"

Auf dem Weg zu einem gesellschaftlichen Wandel

Die Förderung des nachhaltigen Konsums stellt eine gemeinsame Aufgabe von Staat, Wirtschaft, Zivilgesellschaft sowohl Verbraucherinnen und Verbrauchern dar. Nachhaltiger Konsum soll unter Anerkennung der planetaren Grenzen und grundlegender Gerechtigkeitsanforderungen die Bedürfnisse der Verbraucherinnen und Verbraucher befriedigen und die Erreichung der Nachhaltigkeitsziele - wie sie u. a. von der Bundesregierung in der Nationalen Nachhaltigkeitsstrategie festgelegt sind - unterstützen.

Auch der Staatssekretärsausschuss für nachhaltige Entwicklung unterstreicht in seinem Beschluss vom 1. Juni 2015 die Relevanz des nachhaltigen Konsums und ist der Auffassung, dass sich nachhaltiger Konsum nicht verordnen lässt, sondern durch einen umfassenden gesellschaftlichen und dialogorientierten Prozess über konsumbezogene Werte und nachhaltige Lebensweisen erreicht werden muss.

Doch welche Trends im Konsumverhalten gibt es und wie können diese im Hinblick auf die Erreichung der Nachhaltigkeitsziele gefördert und entwickelt werden? Welche politischen Herausforderungen sind damit konkret verbunden?

Nach Eröffnung durch Bundesumweltministerin Dr. Barbara Hendricks werden weitere hochrangige Redner und Panelisten das Thema diskutieren. Darunter ist auch die Parlamentarische Staatssekretärin Rita Schwarzelühr-Sutter, die an einem Panel zum Thema "Neue Wege zu einer Politik für nachhaltigen Konsum" teilnehmen wird. Die Veranstaltung soll die politische und gesellschaftliche Diskussion zur Stärkung des nachhaltigen Konsums in Deutschland weiter voranbringen und konkretisieren.

Veranstaltungsort

Kalkscheune
Berlin

Veranstalter

Bundesminsterium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit

Weitere Informationen

Anmeldung und Programm