Sprungnavigation

Von hier aus koennen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:

Servicemenü

zur Sprungnavigation

Inhaltsbereich

zur Sprungnavigation

Stand: 01.05.2012

Chronologie der Folgemaßnahmen nach dem Unfall im Kernkraftwerk Fukushima Daiichi

04.10.2012 EU-Stresstest: EU-Kommissar Oettinger legt Bericht der Europäischen Kommission vor
26./27.09.2012RSK-Empfehlung zur Robustheit der deutschen Kernkraftwerke
31.07.2012EU-Stresstest: ENSREG verabschiedet ENSREG Action Plan
03.05.2012Sicherheitsüberprüfung der Forschungsreaktoren durch die Reaktor-Sicherheitskommission
25.04.2012EU-Stresstest: ENSREG verabschiedet Ergebnisse
19. – 23.03.2012EU-Stresstest: Country Review in Deutschland
05. - 20.02.2012EU-Stresstest: Topical Peer Reviews
31.12.2011EU-Stresstest: Deutschland übermittelt den endgültigen Bericht an die Europäische Kommission
15.09.2011EU-Stresstest: Deutschland übermittelt den Zwischenbericht an die Europäische Kommission
06.08.2011Das Dreizehnte Gesetz zur Änderung des Atomgesetzes tritt in Kraft. Die Berechtigung zum Leistungsbetrieb für die Kernkraftwerke Biblis A, Neckarwestheim 1, Biblis B, Brunsbüttel, Isar 1, Unterweser, Philipsburg 1 und Krümmel erlöschen.
22.06.2011Das Bundesumweltministerium beauftragt die Entsorgungskommission (ESK), "die Sicherheitsanforderungen und die Vorgaben für die Sicherheitsanalysen der Einrichtungen für die Entsorgung bestrahlter Brennelemente und radioaktiver Abfälle in Deutschland zu überprüfen und gegebenenfalls neu festzulegen".
30.05.2011Die Ethikkommission übergibt der Bundesregierung den Bericht "Sichere Energieversorgung".
17.05.2011Die Reaktor-Sicherheitskommission legt den Bericht über die Ergebnisse der Sicherheitsüberprüfung vor.
24./25.03.2011EU-Stresstest: Der Europäische Rat erklärt, die"Sicherheit aller kerntechnischen Anlagen der EU sollte mittels einer umfassenden und transparenten Risiko- und Sicherheitsbewertung ("Stresstest") überprüft werden".
22.03.2011Bundesregierung setzt eine Ethikkommission ein, die die Risiken der Kernenergie für Deutschland neu bewerten soll. Den Vorsitz übernehmen der frühere Bundesumweltminister Klaus Töpfer und der Präsident der Deutschen Forschungsgemeinschaft, Matthias Kleiner.
17.03.2011Das Bundesumweltministerium beauftragt die Reaktor-Sicherheitskommission einen Anforderungskatalog für eine Sicherheitsüberprüfung deutscher Kernkraftwerke zu erstellen.
15.03.2011Die Bundesregierung verkündet nach der schweren Reaktorkatastrophe in Japan das Moratorium: Deutsche Kernkraftwerke kommen auf den Prüfstand.
11.03.2011Vor der japanischen Küste ereignet sich ein schweres Erdbeben mit anschließendem Tsunami. Im Kernkraftwerk Fukushima Daiichi (Fukushima I) kommt es zu Zerstörungen, die Notstromversorgung fällt aus.
Weitere Informationen

Fukushima Folgemaßnahmen

Logo: Weißer Twitter-Vogel auf blauem GrundYouTube-LogoRSS Icon in Orange

Navigation

zur Sprungnavigation

Themenportale