Sprungnavigation

Von hier aus koennen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:

Servicemenü

zur Sprungnavigation

Inhaltsbereich

zur Sprungnavigation
Blick auf das Kernkraftwerk Grohnde im Emsland, im Vordergrund Landschaft und die Weser.

Dr. Barbara Hendricks hat die Spitze der RSK bestätigt und gleichzeitig vier neue Mitglieder in die Kommission berufen. Der bisherige Vorsitzende der RSK, Rudolf Wieland vom TÜV NORD Systems, sowie der stellvertretende Vorsitzende der Kommission, Richard Donderer vom Physikerbüro Bremen, wurden erneut verpflichtet. Die RSK berät das BMUB in allen Fragen der Sicherheit von kerntechnischen Anlagen. mehr

Landkarte mit Fokus auf der Stadt Fukushima in Japan.

Am 11. März 2011 ereignete sich in Japan mit dem bislang stärksten Seebeben und dem hierdurch ausgelösten Tsunami eine schreckliche Naturkatastrophe, durch die viele Tausende Menschen ihr Leben verloren haben oder verletzt wurden. Im Atomkraftwerk Fukushima Daiichi kam es in der Folge zur Kernschmelze und damit zur Freisetzung großer Mengen an Radioaktivität mit verheerenden Folgen für Mensch und Natur. mehr

Portraitaufnahmen von Frau Hendricks.

Bundesumweltministerin Barbara Hendricks besichtigt am 4. März die Schachtanlage Asse II und spricht dort mit Vertretern und Vertreterinn der Asse-Begleitgruppe sowie örtlichen Mandatsträgern. Neben der Besichtigung des Bohrplatzes der Erkundungsbohrung für den Bergeschacht ist ein Rundgang unter Tage geplant. Interessierte Journalisten können ihre Teilnahme noch bis zum 27. Februar bekunden. mehr

Bundesumweltministerin Barbara Hendricks hat die Spitze der Entsorgungskommission (ESK) in ihren Ämtern bestätigt und gleichzeitig vier neue Mitglieder in die Kommission berufen. mehr

Außenaufnahme des Bundesratsgebäudes mit einer Grünanlage davor

Das Standortauswahlgesetz für ein Endlager für hochradioaktive Abfälle ist am 27.7.2013 in Kraft getreten. Nach dem Auswahlverfahren steht jetzt die praktische und detaillierte Umsetzung des Gesetzes an. Das Auswahlverfahren wird von einer Kommission vorbereitet. Die 33 Mitglieder werden aus aus der Wissenschaft, den gesellschaftlichen Gruppen sowie dem Bundestag und dem Bundesrat kommen. mehr

Logo: Weißer Twitter-Vogel auf blauem GrundYouTube-LogoRSS Icon in Orange

Navigation

zur Sprungnavigation

Themenportale