Sprungnavigation

Von hier aus koennen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:

Inhaltsbereich

zur Sprungnavigation

Beiträge vom Online-Dialog nach dem Endlagersymposium 2008

Das Bundesumweltminister hatte vom 30. Oktober bis 1. November 2008 in Berlin ein internationales Endlagersymposium veranstaltet, das von mehr als 350 Fachleuten, Journalisten, Mitgliedern von Umweltverbänden, Vertretern der kerntechnischen Industrie, Betroffenen aus der Region Gorleben und sonstigen Interessenten besucht wurde.

Auf dem Endlagersymposium 2008 wurde zum weiterführenden Dialog aufgerufen und angekündigt, dass dazu ein zeitlich begrenztes Online-Forum zur Verfügung steht. Bis zum 28. Februar 2009 konnte öffentlich das Endlagersymposium bewertet und über den Entwurf zu den Sicherheitsanforderungen an die Endlagerung wärmeentwickelnder radioaktiver Abfälle diskutiert werden. Die Meinungen und Anregungen sowie die dazugehörigen Antworten des Bundesumweltministeriums sind hier nachzulesen.

Themenschwerpunkte des Endlagersymposium 2008

  1. Unter welchen Voraussetzungen wird die Entscheidung für einen Endlagerstandort akzeptiert?
  2. Wie entscheiden andere Länder über den Standort eines Endlagers?
  3. Welchen Sicherheitsanforderungen muss ein Endlager genügen, damit weder die heutige noch zukünftige Generationen unzumutbar belastet werden?

Themenschwerpunkte des weiterführenden Dialogs:

1. Wie bewerten Sie das Endlagersymposium und welcher Art sollten Folgeveranstaltungen sein?
2. Welche Aspekte sehen Sie in dem BMU-Entwurf zu den Sicherheitsanforderungen nicht oder nicht ausreichend berücksichtigt und welche Verbesserungen sollten vorgenommen werden?

Stand: 01.11.2008