Sprungnavigation

Von hier aus koennen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:

Inhaltsbereich

zur Sprungnavigation

BMU - 2005 - 674 Vergleich der Berechnungsmethoden der Strahlenexposition in Europa

- Schriftenreihe Reaktorsicherheit und Strahlenschutz -

In Deutschland ist bei der Planung von kerntechnischen Anlagen oder Einrichtungen nach § 47 der Strahlenschutzverordnung die Strahlenexposition mit den Modellen und Parametern der Allgemeinen Verwaltungsvorschrift zu § 47 StrlSchV prospektiv zu ermitteln. Dabei sind Grenzwerte der Strahlenexpositio durch Ableitungen radioaktiver Stoffe mit Luft oder Wasser für Einzelpersonen der Bevölkerung einzuhalten. In der vorliegenden Untersuchung werden die Unterschiede der in Deutschland, England und Frankreich verwendeten Methoden zur prognostischen Ermittlung der Strahlenexposition bei Ableitung von Radionukliden mit der Fortluft im bestimmungsgemäßen Betrieb dargestellt, mit einander verglichen und bewertet.


Stand: 01.12.2005