Sprungnavigation

Von hier aus koennen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:

Inhaltsbereich

zur Sprungnavigation

BMU - 2006 - 688 Untersuchung der Kenntnis und Wirkung von Informationsmaßnahmen im Bereich Mobilfunk und Ermittlung weiterer Ansatzpunkte zur Verbesserung der Information verschiedener Bevölkerungsgruppen

- Schriftenreihe Reaktorsicherheit und Strahlenschutz -

In den vergangenen zehn Jahren hat sich der Mobilfunk in Deutschland zu einer weit verbreiteten und akzeptierten Kommunikationstechnologie entwickelt. Im Gegensatz zur traditionellen Funktechnik basiert der moderne Mobilfunk auf einem dichten Übertragungsnetz von Relaisstationen und einer weiten Verbreitung der mobilen Telefone (Handys) in weiten Teilen der Bevölkerung. Hinzu kommen durch die Verbindung von Funktechnik und Computermikroelektronik vielseitige Funktionen im Bereich audiovisueller Nutzungen (UTMS) und Alltagsanwendungen (Internet, Adressverwaltung, Weckdienste, Spiele). Heute zählt das Mobiltelefon zum Alltag vieler deutscher Bundesbürger. Es hat das gesellschaftliche Kommunikationsverhalten durch erhöhte Erreichbarkeit, erhöhte Funktonalität und allseitige Mobilität nachhaltig verändert.


Stand: 01.11.2006