Sprungnavigation

Von hier aus koennen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:

Inhaltsbereich

zur Sprungnavigation

BMU - 2007 - 696 Retroperspektive individuelle Dosimetrie mit Lumineszenz – und EPR-messungen für den Notfallschutz

- Schriftenreihe Reaktorsicherheit und Strahlenschutz -

In radiologischen Unfallsituationen liegen in der Regel aufgrund fehlender Messungen nur unzureichende Informationen über die Strahlenexposition von betroffenen Personen vor. Für den Notfallschutz und zur Abschätzung vonradiologischen Konsequenzen ist deshalb wichtig Materialien aus der exponierten Umgebung und Verfahren zu kennen mit denen schnell individuelle Strahlendosen rekonstruiert werden können.

Bestimmte Telefonkarten mit Mikrochips können als individuelle Dosimeter in radiologischen Unfallsituationen verwendet werden zum Nachweis von Strahlendosen über 250 mGy durch Lumineszenz Messungen. Zur Untersuchung der dosimetrischen Eigenschaften wurden Lumineszenz Messungen durchgeführt an Chip Karten aus verschiedenen Produktionsstufen, die von der Fa. INFINIEON bereitgestellt wurden.


Stand: 01.04.2007