Sprungnavigation

Von hier aus koennen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:

Servicemenü

zur Sprungnavigation

Inhaltsbereich

zur Sprungnavigation
Baustelle mit drei Kränen. Zwei Männer mit Bauhelmen und Bauplan in der Hand.

Baupolitik ist zugleich auch Wirtschaftspolitik. Die Nachfrage für Bauleistungen "Made in Germany" muss auf allen Märkten im In- und Ausland immer wieder neu geschaffen werden. Der Schlüssel zur Qualität liegt in der Ausbildung und in der ständigen Qualifikation der Beschäftigten. Ziel unserer Baupolitik ist es, ein hohes Investitionsniveau zu sichern sowie Qualitätsentwicklungen, Dienstleistungskompetenzen und Innovationen wirksam zu unterstützen. Zum Themenbereich

Baustelle, die mehrere Rohbauten, Stahlträger und Baukräne zeigt.

Die Bauwirtschaft ist eine der Schlüsselindustrien für die deutsche Binnenwirtschaft. Im Jahr 2009 wurde ein Bauvolumen von nominal 280,3 Milliarden Euro produziert und allein im Bauhaupt- und Ausbaugewerbe haben rund 1,9 Millionen Menschen Beschäftigung gefunden. Die hohe konjunktur-, wachstums- und beschäftigungspolitische Bedeutung der Bauwirtschaft ergibt sich zudem aus ihrer engen Verflechtung mit zahlreichen anderen Wirtschaftszweigen. Zum Themenbereich

In Hintergrund ein neugebautes Einfamilienhaus, im Vordergrund hält eine Hand eine Wäre-Kälte-Aufnahme des Hauses in dem Wärmebrücken orange-rot zu sehen sind.

Öffentliche und private Gebäude in Deutschland verbuchen für Heizung, Warmwasser und Beleuchtung einen Anteil von 40 Prozent des Gesamt-Energieverbrauchs und stehen für fast 30 Prozent des gesamten CO2-Ausstoßes. Zugleich werden in privaten Haushalten rund 85 Prozent des gesamten Energiebedarfs für Heizung und Warmwasser eingesetzt. Die Bundesregierung fördert daher den energieeffizienten Neubau und die energetische Sanierung von Bestandsgebäuden. Zum Themenbereich

Außenaufnahme des Bundesratsgebäudes mit einer Grünanlage davor.

Der öffentliche Bauherr Bund bekennt sich zu seiner Vorbildfunktion, da seine Bauten im besonderen Maße im Blickfeld der Öffentlichkeit stehen. Neben Funktionsgerechtigkeit, Sicherheit und Wirtschaftlichkeit sind Qualität und Gestaltkraft der Architektur, nachhaltiges und energieeffizientes Bauen, sowie Einsatz innovativer Baustoffe, Techniken und Verfahren, Denkmalschutz, die städtebauliche Integration am Standort und Kunst am Bau wichtige baupolitische Ziele bei Bundesbauten. Zum Themenbereich

Logo: Weißer Twitter-Vogel auf blauem GrundYouTube-LogoRSS Icon in Orange

Navigation

zur Sprungnavigation

Themenportale