Sprungnavigation

Von hier aus koennen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:

Inhaltsbereich

zur Sprungnavigation

Forschungsinitiative Zukunft Bau

Nahaufnahme einer blauweißen Publikation auf dem Tisch

Die Forschungsinitiative Zukunft Bau hat das Ziel, die Wettbewerbsfähigkeit des deutschen Bauwesens im europäischen Binnenmarkt zu stärken. Sie unterstützt den Erkenntniszuwachs und den Wissenstransfer im Bereich der technischen, baukulturellen und organisatorischen Innovationen. Damit fördert die Forschungsinitiative die nachhaltige Entwicklung des Gebäudesektors in Deutschland.

Gegenstand der Förderung sind Vorhaben mit den Forschungsschwerpunkten:

  • Energieeffizienz und erneuerbare Energien im Gebäude- und Quartiersbereich
  • Modernisierung des Gebäudebestands
  • Nachhaltiges Bauen, Bauqualität
  • Demographischer Wandel
  • Neue Materialien und Techniken
  • Verbesserung der Bau- und Planungsprozesse
  • Kostenbewusstes Planen und Bauen/Innovationen für das Bauen und Wohnen/Wohnqualität 

Insgesamt unterteilt sich die Initiative in die Förderprogramme Antragsforschung, Auftragsforschung sowie Modellprojekte im Effizienzhaus Plus-Standard.

Förderprogramm Antragsforschung

Das Programm richtet sich an alle Institutionen und Unternehmen, die sich mit der Forschung und Entwicklung auf dem Gebiet des Bauwesens befassen.  Gegenstand der Förderung sind Forschungs- und Entwicklungsleistungen in der angewandten Gebäudeforschung. Dabei können Forschungsthemen aus dem Bauwesen, die von besonderem öffentlichem Interesse sind, von den Forschungsnehmern individuell formuliert werden. Die Bekanntmachung der Richtlinie erfolgt jährlich. mehr

Förderprogramm Auftragsforschung

Gegenstand sind Forschungsprojekte, die der Bund zu bestimmten Themenkreisen des Bauwesens in Form einer Auftragsforschung ausschreibt. Dabei legt er die inhaltlichen Eckpunkte und Ziele fest. Bewerben können sich Institutionen und Unternehmen, die sich mit der Forschung und Entwicklung auf dem Gebiet des Bauwesens befassen. Jährlich erfolgen etwa 50 Bekanntmachungen ausschließlich auf den Webseiten des Bundesinstituts für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR). mehr

Förderprogramm Netzwerk Effizienzhaus Plus

Mit dem Programm werden Bauherren unterstützt, die Gebäude errichten, die deutlich mehr Energie produzieren, als für deren Betrieb notwendig ist. Diese Energie soll insbesondere für die Elektromobilität zur Verfügung stehen. Die Modellprojekte werden im Rahmen eines wissenschaftlichen Begleitprogramms ausgewertet. Im Januar 2015 wurde das Förderprogramm Effizienzhaus Plus im Bildungsbau eingeführt.  mehr

Förderprogramm Modellvorhaben zum nachhaltigen und bezahlbaren Bau von Variowohnungen

Bezahlbare Wohnungen für Studierende und Auszubildende sind in Ballungszentren stark nachgefragt. Der Bund gewährt daher Zuwendungen für Modellvorhaben zum nachhaltigen und bezahlbaren Bau von Variowohnungen. Gefördert wird der forschungsbedingte Mehraufwand für Konzepte für Modellvorhaben, die flexibel den besonderen Anforderungen von verschiedenen Nutzergruppen wie Studierenden, Auszubildenden und Rentnern gerecht werden, sich besonders gut für die Belange des demografischen Wandels eignen, nachhaltig sind und rationell und schnell mit möglichst geringen Kosten errichtet werden können. mehr

Zuletzt geändert: 05.11.2015