Bauproduktenrecht

Das BMUB beantwortet Fragen zur Umsetzung des EuGH-Urteils sowie Klage vor dem Europäischen Gericht am 19. April 2017. Fragen und Antworten zum Bauproduktenrecht

EU-Bauproduktenverordnung

Die EU-Bauproduktenverordnung (EU) Nr. 305/2011 ist am 1. Juli 2013 vollständig in Kraft getreten. Sie gilt als europäische Verordnung unmittelbar und soll den freien Warenverkehr von Bauprodukten im Binnenmarkt weiter verbessern. Die bisher geltende Bauproduktenrichtlinie (Richtlinie 89/106/EWG) ist zum 1. Juli 2013 aufgehoben worden. mehr

Symposium: "Brandschutz in Wohngebäuden – Baukosten sparen, Sicherheit bewahren“

Gunther Adler, Staatssekretär im BMUB, eröffnete am 2. Februar 2017 in Berlin mit einem Grußwort das Brandschutzsymposium. mehr

8. Symposium zur EU-Bauproduktenverordnung am 8. November 2016 in Berlin

Am 8. November 2016 fand zum 8. Mal das Symposium zur EU-Bauproduktenverordnung statt. Die neue Bauproduktenverordnung wurde am 4. April 2011 im EU-Amtsblatt bekanntgemacht und trat am 1. Juli 2013 vollumfänglich in Kraft. Sie löste die Bauproduktenrichtlinie aus dem Jahr 1988 ab. mehr

Bauproduktengesetz

Das geänderte Bauproduktengesetz ist am 12. Dezember 2012 in Kraft getreten. Zur Ausführung der EU-Bauproduktenverordnung (Verordnung (EU) Nr. 305/2011) waren ergänzende nationale Regelungen erforderlich. mehr