Sprungnavigation

Von hier aus koennen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:

Inhaltsbereich

zur Sprungnavigation

Brandschutzleitfaden für Gebäude des Bundes

Dritte - überarbeitete und wesentlich erweiterte - Auflage

Der Brandschutzleitfaden gibt Hinweise und Vorgaben für die Mitarbeiter der Bauverwaltung des Bundes und von ihnen beauftragte Fachplaner. Er wendet sich zudem an die Nutzer von Gebäuden, um ein angemessenes Niveau bei Brandschutzmaßnahmen zu erreichen.

Der Leitfaden wurde unter Beteiligung von Brandschutzexperten fortgeschrieben und liegt nunmehr in 3. Auflage mit erweitertem Themenspektrum vor.

Wesentliche Änderungen

  • Der Geltungsbereich wird von rein zivilen Baumaßnahmen des Bundes auch auf die Liegenschaften der Bundeswehr ausgeweitet.
  • Die regelmäßigen Prüfungen werden beschrieben: Prüfung der technischen Anlagen und Einrichtungen, Brandverhütungsschau, Brandschau der Feuerwehr, Jährliche Baubegehung, Wiederkehrende bauaufsichtliche Prüfungen,
  • Pflicht zur Durchführung einer Brandverhütungsschau in dreijährigem Turnus,
  • Ergänzung Fachbauleitung Brandschutz,
  • Hinweise bei Bundesbaumaßnahmen im Ausland wurden ergänzt.
  • Ingenieurmethoden für Nachweise im Brandschutz werden ausführlicher dargestellt.
  • Brandmeldeanlagen werden in einem eigenen Kapitel behandelt (Klarstellung in Bezug auf die Anwendung der DIN 14675 - Zertifikate für den Nachweis von Fachkunde und von Qualitätsmanagementsystemen sind nicht erforderlich).
  • Kompensationsmaßnahmen werden z. B. für Umbaumaßnahmen als Alternative beschrieben.
  • Der Leitfaden beschreibt die Dokumentation von Brandschutzkonzepten anlehnend an die Bauprüfverordnung NRW und das Brandschutzkonzept der Vereinigung für den Deutschen Brandschutz (vfdb).

Aktueller Hinweis

Der Leitfaden wird aktuell überarbeitet. Die aktualisierte Auflage wird voraussichtlich im Anfang 2016 veröffentlicht.

Zuletzt geändert: 10.06.2015