Sprungnavigation

Von hier aus koennen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:

Inhaltsbereich

zur Sprungnavigation

"Energetisch sanieren gestalten – Baubestand nachhaltig weiterentwickeln"

Leitfaden

Das Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung (BMVBS) hat in einem Forschungsprojekt untersuchen lassen, welche Auswirkungen energetische Umbauten oder Sanierungen auf das architektonische Erscheinungsbild von Gebäuden haben können.

Ergebnis des Forschungsvorhabens ist ein Leitfaden, der Auftraggebern und Planern Lösungsvorschläge anhand konkreter positiver Beispiele für schwierige Fälle der energetischen Sanierung bietet.

Ziel ist eine energetische Verbesserung des Gebäudebestandes, die zugleich architektonischen Qualitätsansprüchen, Aspekten der Denkmalpflege und besonderen baukulturellen Anforderungen Rechnung trägt. Die verschiedenen Varianten der energetischen Sanierung, vom reinen Erhalten bis zur teilweisen Überformung des Bestandsgebäudes, werden im Leitfaden anschaulich dargestellt. Die Ergebnisse des Forschungsvorhabens sind zwar auf Wohnungsbauten ausgerichtet. Die Lösungsansätze sind jedoch auch auf weitere Gebäudetypen übertragbar.

Mit dem Leitfaden "energetisches sanieren gestalten – Baubestand nachhaltig weiterentwickeln" möchte BMVBS dazu beitragen, Entscheidungsträger für den Qualitätsanspruch an energetische Sanierungen weiter zu sensibilisieren.

Bearbeitung:

Technische Universität Darmstadt, Fachbereich Architektur
Prof. Manfred Hegger, Simon Gallner, Johanna Henrich, Michael Keller, Katharina Baumann, Tanja Hergesell

Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung (BMVBS)
Karl-Heinz Collmeier, Anne Knapschinsky (Leitung)

Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR) im
Bundesamt für Bauwesen und Raumordnung (BBR), Bonn
Ricarda Ruland, Andrea Vilz

Der Leitfaden kann von dieser Seite heruntergeladen oder als Druckausgabe über den Bürgerservice des BMVBS kostenfrei bezogen werden.

Zuletzt geändert: 01.11.2010