Netzwerk Nachhaltiger Bundesbau

Eine erfolgreiche Umsetzung kann nur mit hoher fachlicher Kompetenz in den Bundesbauverwaltungen gelingen. Mit der Entwicklung eines Curriculums wurde 2011 ein Ausbildungsprozess gestartet, der sich primär an die dortigen Projektleitungen richtet. Die Ausbildung zum BNB-Nachhaltigkeitskoordinator besteht aus insgesamt vier aufeinander aufbauenden Lehrmodulen, einem Grundlagenmodul und drei Fachmodulen zur Anwendung des Bewertungssystems Nachhaltiges Bauen, die an jeweils zwei Tagen geschult werden. Das erlernte Wissen muss über eine praktische Hausarbeit sowie eine mündliche und schriftliche Prüfung nachgewiesen werden.

Mit dem "Netzwerk Nachhaltiger Bundesbau" wird derzeit eine interne Arbeitsplattform für die ausgebildeten Nachhaltigkeitskoordinatoren im Rahmen des Informationsportals Nachhaltiges Bauen aufgebaut. Ziel ist es, zukünftig die praktischen Erfahrungen aus den begleiteten Projekten bestmöglich verfügbar zu machen und inhaltliche Fragestellungen aus der Umsetzung des Bewertungssystems übergreifend diskutieren zu können.

Zuletzt geändert: 10.06.2015