Sprungnavigation

Von hier aus koennen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:

Inhaltsbereich

zur Sprungnavigation

Datenbank: ÖKOBAU.DAT

Bauprodukte werden bezüglich unterschiedlicher Nachhaltigkeitskriterien stets im Gebäudekontext und nicht als einzelnes Produkt bewertet. Globale Umwelteinwirkungen, die u. a. Treibhauseffekte, Ozonloch, sauren Regen, Smog und Überdüngung verursachen, werden mit der Ökobilanzierung ermittelt.
Hierbei werden die Phasen Gebäudeerstellung, Nutzung und Entsorgung berücksichtigt. Über die Ökobilanzierung werden die genannten Umwelteinflüsse eines Gebäudes für den im Bewertungssystem Nachhaltiges Bauen (BNB) gewählten Betrachtungszeitraum von 50 Jahren berechnet.
Die ÖKOBAUDAT liefert die hierfür erforderlichen Basisdaten. In der Datenbank finden sich generische Ökobilanzdaten, die für die Baumaterialien geeignete Durchschnittswerte liefern, sowie produktspezifische Werte, die im Rahmen von Umweltproduktdeklarationen ermittelt werden. Die deutsche ÖKOBAUDAT folgt als erste Ökobilanzdatenbank vollumfänglich den Anforderungen der europäischen Norm EN 15804.
Seit dem 1. September 2014 wird die ÖKOBAUDAT als Online Datenbank betrieben. Geeignete Schnittstellen ermöglichen den direkten Im- und Export von Daten z. B. in Gebäude‑Ökobilanzierungstools. ÖKOBAUDAT Datensätze unterliegen strengen Qualitätskriterien. Aufgrund dieser hohen Datensatzqualität lassen sich auf Gebäudeebene verlässliche Aussagen zur ökologischen Qualität eines Gebäudes ableiten.

Zuletzt geändert: 10.06.2015

Weitere Informationen

Datenbank: ÖKOBAU.DAT