Sprungnavigation

Von hier aus koennen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:

Inhaltsbereich

zur Sprungnavigation

Effizienzhaus Plus mit Elektromobilität

Mein Haus, meine Tankstelle – hier ist der Klimaschutz zuhause!

Im Rahmen der Umsetzung der Energie- und Klimaziele startete 2011 das Bundesbauministerium mit der Erforschung seines ersten Modellvorhabens "Effizienzhaus Plus mit Elektromobilität". Ziel war es, eine neue Gebäudegeneration, die mehr Energie gewinnt als sie verbraucht, wissenschaftlich auf ihre Praxistauglichkeit zu untersuchen. Gleichzeitig sollte das mit dem Goldstandard nach dem Bundesbewertungssystem "Nachhaltiges Bauen" zertifizierte Gebäude Synergien zwischen "der Elektro-Immobilie und den Elektro-Mobilen" aufzeigen. Erbaut wurde dieser nachhaltige Prototyp in Zusammenarbeit mit dem Institut für Leichtbau Entwerfen, Konstruieren und dem Architekten Werner Sobek. Zwei Testfamilien überprüften begleitet durch das Fraunhofer Institut für Bauphysik (IBP) und das Berliner Institut für Sozialforschung diese innovative Gebäudegeneration auf ihre Praxistauglichkeit. Die wissenschaftliche Untersuchung an diesem Gebäude und seinen bundesweit 35 weiteren Effizienzhaus Plus Modellvorhaben zeigt, dass dieser Standard im Wohnungsbau ohne Verzicht auf Lebensqualität praxistauglich ist.

Fraunhofer IBP schätzt das CO2-Minderungspotentrial bei einer 15 Prozent Marktdurchdringung dieses Gebäudebestandes im Neu- und Altbau ab 2050 jährlich mit 14 Millionen Tonnen. Das entspricht einem 33-prozentigen Anteil an den Zielen des Klimaschutzplanes 2050 im Gebäudebereich.

Bundesmodellvorhaben Effizienzhaus Plus informiert über das Bauen der Zukunft!

Seit Ende 2017 lädt das Modellvorhaben "Effizienzhaus Plus mit Elektromobilität" in Berlin als "Informations- und Kompetenzzentrum für zukunftsgerechtes Bauen" zum Erleben, Informieren und Mitgestalten beim "Bauen der Zukunft" ein. In den kommenden Jahren bietet das bundeseigene Effizienzhaus Plus als Informations- und Kompetenzzentrum ein umfassendes Veranstaltungsprogramm sowie Einblicke in verschiedene Bereiche der Bauforschungsinitiativen "Zukunft Bau" und "Effizienzhaus Plus" des Bundesbauministeriums. Im Auftrag des Bundesbauministeriums betreut das Team der ZEBAU - Zentrum für Energie, Bauen, Architektur und Umwelt GmbH das vielfältige Veranstaltungsprogramm des Informations- und Kompetenzzentrums. Angeboten werden neben Informationen aus den Bundesbauforschungsinitiativen "Zukunft Bau" und "Effizienzhaus Plus" Führungen, Tagungen, Ausstellungen und Veranstaltungen sowie Webinare zu zukunftsgerechtem Bauen. Die Webinarreihe aus dem "Effizienzhaus Plus" startet am 1. Dezember 2017.

Besucher können das Haus in der Fasanenstraße 87a in Berlin Charlottenburg jeden Donnerstag und Samstag von 13 bis 18:00 Uhr besichtigen. Auf Anfrage kann das barrierefreie, zweigeschossige Gebäude mit 130 qm auch für weitere Veranstaltungen von 09 bis 24:00 Uhr gegen eine Kostenpauschale angemietet werden. Jede Gebäudeebene bietet für 16 bis 50 Personen Platz. Möblierung, Konferenztechnik und Moderationsmaterial sind vorhanden. Das voll ausgestattete Gebäude verfügt über einen großen überdachten Vorbereich mit Lademöglichkeiten für Elektromobile (Auto, Fahrrad) und einen großzügigem Gartenbereich mit Terrasse.

Adresse:

Fasanenstraße 87a
10623 Berlin

Öffnungszeiten:

Donnerstag und Samstag von 13:00 bis 18:00 Uhr
Bitte beachten Sie geänderte Öffnungszeiten an Feiertagen.

Kontakt:

040-380384-0
effizienzhaus@zebau.de

Zuletzt geändert: 01.12.2017