Sprungnavigation

Von hier aus koennen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:

Servicemenü

zur Sprungnavigation

Inhaltsbereich

zur Sprungnavigation
Blick durch grünes Blätterwerk in die Kronen mehrerer Laubbäume, dahinter blauer Himmel und eine diffus strahlende Sonne.

Barbara Hendricks hat sich zuversichtlich über das Zustandekommen eines neuen Klimaschutzabkommens gezeigt. Dabei geht es um die Erhöhung der freiwilligen Minderungszusagen und verpflichtenden Emissionsreduktionsziele des Kyoto-Protokolls sowie um die zugesagten Minderungsbeiträge bis 2020. Der im September stattfindende Sondergipfel von UN-Generalsekretär Ban Ki-moon werde dem Prozess weiteren Auftrieb geben. mehr

Ein orangefarbener Kranarm greift in einen Berg silbern und golden glänzender Metallteile.

Im Rahmen der Internationalen Klimaschutzinitiative fördert das BMUB in Indien Projekte zur Verbesserung der Ressourceneffizienz. Der durch rasantes Wirtschaftswachstum steigende Ressourcenverbrauch erfordert neue Ideen, Rohstoffe einzusparen oder Material wieder zu verwenden. Damit kann Indien einen wesentlichen Beitrag zum globalen Umwelt- und Klimaschutz leisten. mehr

Ausgrabungsstätte mit immergrünem Wald im Hintergrund und Steinen und Hügeln im Vordergrund.

Die erfolgreiche Zusammenarbeit mit Costa Rica im Bereich Klimawandel und biologische Vielfalt wird weiter ausgebaut: Das BMUB  fördert ein Projekt zur Erhaltung der einzigartigen Naturwelt und Biodiversität Costa Ricas mit bis zu 6 Millionen Euro und unterstützt die Verbesserung der Biotopvernetzung im Rahmen des Biokorridor-Programms Costa Ricas.  mehr

Vor einer hellblauen Fotowand stehen zwei Frauen und zwei Männer zum Foto zusammen.

Bundesumweltministerin Barbara Hendricks hat zum Abschluss des Fünften Petersberger Klimadialogs ein positives Fazit gezogen: "Es herrscht Aufbruchstimmung in der internationalen Klimapolitik. Gemeinsam können wir den Klimawandel zähmen, das ist die Botschaft der vergangenen Tage. Zahlreiche Länder arbeiten an neuen, ehrgeizigeren Klimazielen für das globale Abkommen, das wir 2015 beschließen wollen." mehr

Nahaufnahme von Frau Schwarzelühr-Sutter hinter einem Rednerpult

Mit der Verabschiedung einer Ministererklärung des UN-Forums für nachhaltige Entwicklung (HLPF) und des UN-Wirtschafts- und Sozialausschusses (ECOSOC) ist am 9. Juli 2014 das Ministersegment abgeschlossen worden. In der Erklärung wird u.a. bekräftigt, dass das Forum die Einhaltung der künftigen Post 2015-Agenda überprüfen wird, die bei einem UNO-Gipfel im September 2015 beschlossen werden soll. mehr

Logo: Weißer Twitter-Vogel auf blauem GrundYouTube-LogoRSS Icon in Orange

Navigation

zur Sprungnavigation

Themenportale