Sprungnavigation

Von hier aus koennen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:

Inhaltsbereich

zur Sprungnavigation

Alpenkonvention – Deutscher Vorsitz

Unter dem Motto "Die Alpen – Vielfalt in Europa" hat Deutschland 2015 bis 2016 den Vorsitz der Alpenkonvention geführt. Am 13. Oktober 2016 endete die zweijährige deutsche Präsidentschaft. Anlässlich der XIV. Alpenkonferenz übergab Bundesumweltministerin Barbara Hendricks die Präsidentschaft für den Zeitraum 2017 bis 2018 an Österreich.

zur Übersicht

Deutschland hat einen konkreten Beitrag zum Erhalt und zur Entwicklung der einzigartigen Natur- und Kulturlandschaft der Alpen im Zeitraum 2015 bis 2016 geleistet. mehr

zur Pressemitteilung

Die Alpen sollen zu einer Modellregion für klimafreundliches und ressourcenschonendes Wirtschaften werden. Auf Initiative Deutschlands verabschiedeten alle acht Alpenstaaten entsprechende Empfehlungen. mehr

Digitales Relief der Alpen; Frankreich, Italien, die Schweiz, Deutschland, Liechtenstein, Österreich und Slowenien

Auf der Alpenkonferenz 1989 in Berchtesgaden wurde dringender Handlungsbedarf zum Schutz der Alpen festgestellt. Die Teilnehmer beschlossen ein völkerrechtlich verbindliches Vertragswerk zum Alpenschutz zu erarbeiten. mehr

Zuletzt geändert: 25.11.2016

Aktuelle Meldungen

Pressemitteilungen, Berichte von Arbeitstreffen und Ausschusssitzungen. mehr