Sprungnavigation

Von hier aus koennen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:

Inhaltsbereich

zur Sprungnavigation

Stand: Januar 2017

CoBiKe - Coole Berufe im Klimawandel erforschen

Das Projekt "CoBiKe - Coole Berufe im Klimawandel erforschen und erproben" verfolgt das Ziel, Schülerinnen, Schüler und Auszubildende unter 25 über praxisnahe Workcamps für eine grüne, nachhaltige und zukunftsorientierte Berufs- oder Studienwahl zu begeistern. Das Besondere daran: Das zweiwöchige Workcamp gliedert sich in eine viertägige Experimentierphase im Labor mit eigenen Versuchsaufbauten, z. B. kompletter Bau eines Niedrigenergiehaus –Modelles und eine viertägige Berufsfelderkundungsphase in dazu passenden Unternehmen, Betrieben und Projekten.

CoBiKe

Projektdaten

Projektdauer

11/2015 - 10/2018

Fördernehmer

Grone Bildungszentren NRW gGmbH

Land

Deutschland

Förderjahr

2015

Thema

Bildungsservice

Unterthema

Klimaschutz

Kontakt

Bärbel Wenzel
Grone Bildungszentren NRW gGmbH
Kampstr. 38
44137 Dortmund

Tel.: 0231.91 455 038
E-Mail: dortmund@grone.de

Logo Fördernehmer

Ort/Region

Nordrhein-Westfalen

Kooperationspartner

Kinder- und Jugendtechnologiezentrum Dortmund, KITZ.do

Berufsbildung für nachhaltige Entwicklung befördern. Über grüne Schlüsselkompetenzen zu klima- und ressourcenschonendem Handeln im Beruf.

Förderprogramm

Wer im beruflichen Alltag im Sinne nachhaltiger Entwicklung handeln möchte, braucht entsprechende Kompetenzen, Fertigkeiten und Wissen. Für dieses "Greening" der Berufe beziehungsweise der Arbeitswelt sensibilisiert das Programm BBNE. BBNE steht als Abkürzung für "Berufsbildung für nachhaltige Entwicklung befördern. Über grüne Schlüsselkompetenzen zu klima- und ressourcenschonendem Handeln im Beruf." Aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds und des Bundesumweltministeriums stellt das Programm BBNE Fördergelder für Projekte bereit, die über drei verschiedene Formate (Workcamps, Ausstellungen und Schulungsmodule) ermöglichen, in verschiedene Berufe hinein zu schnuppern und zeigen, wie nachhaltiges Handeln im beruflichen Alltag möglich ist.

Zielgruppe

Einzelperson

Wirkungsbereich

Deutschland (bundesweit)

Fördergeber

Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit Europäischer Sozialfonds (ESF)

Partner Fördergeber

 

 

Hierbei erleben und erarbeiten die Teilnehmenden zunächst im Schülerlabor von KITZ.do die Vielfältigkeit der Naturwissenschaften und Technologien, die den Berufen zugrunde liegen. Im zweiten Teil besuchen die Teilnehmenden verschiedene Betriebe und Unternehmen. Dort werden die dortigen Berufsbilder bezüglich ihrer Anteile im Hinblick auf Klimawandel und Nachhaltigkeit hinterfragt. Durch Gespräche mit den Azubis und dem Ausbildungspersonal werden die Ausbildung und der Beruf "lebendig" und erfahrbar. Dabei werden die Teilnehmerinnen und Teilnehmer intensiv und individuell durch erfahrene Dozentinnen und Dozenten des Grone Bildungswerk NRW und des KITZ.do begleitet.

Die Experimente und das praktische Arbeiten vermitteln die Grundlagen eines "grünen umweltbewussten Denkens und dazugehöriges Technikverständnis. Durch den Aufbau des Camps lernen die Teilnehmer nicht nur die eigenen Fähigkeiten kennen, sondern erfahren die Möglichkeit, durch ihre Berufswahl aktiv die anstehenden Herausforderungen der Zukunft mitzugestalten. Zudem bietet sich den Teilnehmerinnen und Teilnehmer die Option, ihre Erfahrungen selber durch Foto- und Filmaufnahmen zu dokumentieren und über die social media-accounts von CoBiKe darzustellen und zu verbreiten. Betreut wird das über drei Jahre angelegte Projekt von den Grone Bildungszentren NRW gGmbH und KITZ.do, dem Kinder- und Jugendtechnologiezentrum Dortmund. Pro Jahr sind mindestens drei "CoBiKe"-Workcamps geplant, die Teilnahme ist für die Jugendlichen und jungen Erwachsenen kostenlos.

Das Projekt CoBike wird im Rahmen des ESF-Bundesprogramms "Berufsbildung für nachhaltige Entwicklung befördern. Über grüne Schlüsselkompetenzen zu klima- und ressourcenschonendem Handeln im Beruf – BBNE" durch das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit und den Europäischen Sozialfonds gefördert.

Weitere Informationen:

Cobike - Coole Berufe im Klimawandel erforschen

Facebookauftritt des Projekts

Zurück zu den Bildungsprojekten