Sprungnavigation

Von hier aus koennen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:

Inhaltsbereich

zur Sprungnavigation
Stand: 18.07.2017

Vereinbarung "Stärkung UN-Standort Bonn"

über die Gewährung von Zuwendungen des Bundes nach §§ 23, 44 BHO zur Umsetzung von Maßnahmen im Rahmen des Zukunftsinvestitionsprogramms

Der Bundesstadt Bonn sollen bei der Planung und Vorbereitung entsprechender Maßnahmen zur Stärkung des UN-Standorts Bonn weitest gehende Planungssicherheit geboten werden und ein rechtlicher Rahmen für die Zuwendungen des Bundes zur Förderung einzelner Vorhaben geschaffen werden. Auf Initiative von Barbara Hendricks sind im Bundeshaushalt 2016 insgesamt 17 Millionen Euro für Maßnahmen zur Förderung des UN-Standortes Bonn eingestellt.

Bundesbauministerin Barbara Hendricks und der Bonner Oberbürgermeister Ashok Sridharan haben die entsprechende Fördervereinbarung zur Stärkung des UN-Standorts unterzeichnet.

Im Rahmen der Fördervereinbarung sind Investitionen unter anderem im ehemaligen Plenargebäude des Deutschen Bundestages und am "Platz der Vereinten Nationen" vor dem UN-Campus vorgesehen. Außerdem ist unter anderem die Mitfinanzierung des Erweiterungsneubaus der "Bonn International School" geplant.