Sprungnavigation

Von hier aus koennen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:

Inhaltsbereich

zur Sprungnavigation
Konferenzraum mit einem Tischquadrat, an dem Männer und Frauen sitzen.

Vertreter von Wissenschaft, Kirche, Industrie, Umweltverbänden, Regierung und Behörden sind am 15. Juni zusammen gekommen, um über Chancen und Risiken der Nanotechnologie im Lebensmittelbereich ins Gespräch zu kommen. Ziel des 4. FachDialogs der 4. Dialogphase ist die Erörterung unterschiedlicher Fragestellungen zu Auswirkungen von Nanomaterialien in Produkten auf Umwelt und Gesundheit im Lebensmittelbereich. mehr

Gruppenbild.

Der 9. Internationale Nano-Behördendialog fand am 10. und 11. Juni 2015 auf Einladung des Amtes für Umwelt Liechtenstein in Vaduz statt. Das BMUB ist Mitglied der Steuerungsgruppe, in der Themen und Durchführung des Dialogs festgelegt werden. In diesem Jahr befassten sich fünfzig Vertreter aus Deutschland, Österreich, der Schweiz und Liechtenstein mit dem Thema "Governance und Regulierung von Nanomaterialien".  mehr

Ein blauer DNA-Strang auf dunkelblauem Hintergrund

Die Zwischenergebnisse des EU-Projekts NANoREG wurden im Bundesumweltministerium einem breiten Kreis von Teilnehmern aus Industrie, Forschung, Verbänden und Behörden vorgestellt. Das BMUB unterstützt die nachhaltige Entwicklung von Nanotechnologien und erhofft sich weitere Impulse für eine sichere Herstellung, Verwendung und Anwendung von Nanomaterialien. mehr

Eine großer Tagungsraum mit einer Tischreihe in U-Form, an der zahlreiche Menschen sitzen und debattieren, im Hintergrund eine beleuchtete Präsentationsleinwand.

Vertreter von Wissenschaft, Industrie, Umweltverbänden, Regierung und Behörden sind am 19. Mai auf Einladung des BMUB zusammengekommen. Ein Schwerpunkt der Tagung war die Diskussion über nanotechnologische Verfahren zur Entfernung unerwünschter Schadstoffe und zur Vermeidung möglicher Risiken durch Nanomaterialien in Grund-, Oberflächen- und Trinkwasser. mehr

Gruppenbild.

Vom 13. bis 14. November 2013 fand der "FachDialog Nanomedizin" statt. Rund 30 Vertreter aus Wissenschaft, Industrie, Umweltverbänden, Regierung und Behörden diskutierten über Chancen und Risiken der Nanomedizin. Aufgegriffen wurden verschiedene aktuelle Anwendungsbereiche der Nanotechnologien in der Medizin, mögliche zukünftige Anwendungen, aktuelle Regulierungen in diesem Bereich sowie mögliche Risiken. mehr

#bmub30
Bild mit Kopf