Sprungnavigation

Von hier aus koennen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:

Servicemenü

zur Sprungnavigation

Inhaltsbereich

zur Sprungnavigation

Barbara Hendricks begrüßt den Vorschlag der EU-Kommission für eine Strukturreform des europäischen Emissionshandels. Die Kommission setzt mit ihrem Vorschlag die Klimaziele um, die die Staats- und Regierungschefs der EU im Oktober 2014 beschlossen hatten. Um das 40-Prozent-Ziel zu erreichen, soll ab 2020 bis 2030 die Gesamtmenge der CO2-Zertifikate pro Jahr um 2,2 Prozent sinken. Bislang sind es 1,74 Prozent. mehr

Acht EU-Mitgliedstaaten setzen sich für eine zügige und umfassende Überarbeitung der Emissionshandels-Richtlinie ein. Am 9. Juli veröffentlichten die Mitglieder der sogenannten "Green Growth Group" ein gemeinsames Schreiben an die EU-Kommission. Dabei sei vor allem ein System von Nöten, das wirksame Anreize für Klimaschutz setzt und Planungssicherheit bietet, so Bundesministerin Barbara Hendricks. mehr

Kohlenstoffmärkte sind notwendig, denn: Treibhausgas-Emissionen müssen einen Preis haben. Das setzt den Anreiz für ihre Verminderung. Neue Marktmechanismen und Emissionshandel rücken vom 26. bis 28. Mai in Barcelona in den Fokus. Bei der "Carbon Expo" kommen Regierungsvertreter aus Industrie-, Schwellen- und Entwicklungsländern sowie Akteure aus Forschung, Privatwirtschaft und Zivilgesellschaft zusammen. mehr

Der Emissionshandel leidet derzeit an Überschüssen von über zwei Milliarden Zertifikaten. Das hat die Anreizwirkung des Systems massiv unterminiert. Ratspräsidentschaft und Vertreter von EU-Parlament und EU-Kommission haben sich auf eine rasche Reform des EU-Emissionshandels verständigt. Die Einigung im sogenannten Trilog greift in weiten Teilen die Forderungen der Bundesregierung auf. mehr

Kraftwerk

Bundesumweltministerin Barbara Hendricks begrüßt das Konzept des Bundeswirtschaftsministeriums zur Reduzierung der CO2-Emissionen des fossilen Kraftwerksparks. Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel habe mit den Eckpunkten für einen nationalen Klimaschutzbeitrag einen guten und praktikablen Vorschlag vorgelegt, um die Treibhausgasemissionen der fossilen Kraftwerke zukünftig zu senken, so Hendricks. mehr

Logo der BMUB-Klimaschutzinitiative

Nationale Klimaschutzinitiative

www.klimaschutz.de

blauer Himmel mit weißen Schleierwolken über grüner Landschaft

Internetportal zu Kyoto-Mechanismen CDM und JI

www.jiko-bmub.de

Logo: Weißer Twitter-Vogel auf blauem GrundYouTube-LogoRSS Icon in Orange

Navigation

zur Sprungnavigation

Themenportale