Sprungnavigation

Von hier aus koennen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:

Inhaltsbereich

zur Sprungnavigation
zur Pressemitteilung

Das Bundesumweltministerium erweitert die Fördermöglichkeiten für Kommunen innerhalb der Nationalen Klimaschutzinitiative. Erstmalig können Sportvereine Anträge für die Kommunalrichtlinie stellen. Anträge sind bis zum 30. September 2016 möglich. Neue Förderschwerpunkte sind die Erhöhung der Energie- und Ressourceneffizienz von Rechenzentren sowie der Austausch von Elektrogeräten in Kindertagesstätten, Schul- und Lehrküchen. mehr

Das Bundesumweltministerium fördert mit mehr als 5,9 Millionen Euro ein hochinnovatives Projekt zur Zementherstellung der Schwenk Zement KG. Im Zementwerk in Allmendingen in Baden-Württemberg soll damit ein Verfahren zur Verringerung der Emissionen umgesetzt werden. Die Mittel stammen aus dem Umweltinnovationsprogramm. mehr

zur Pressemitteilung

Zusammen mit einer Regierungsdelegation besucht Bau-Staatssekretär Gunther Adler derzeit die Ukraine. Im Mittelpunkt der bilateralen Gespräche am 9. und 10. Juni steht die gemeinsame Zusammenarbeit im Bereich der nachhaltigen Stadtentwicklung. Wesentliches Thema ist die Energieeffizienz in der kommunalen Wärmeversorgung, insbesondere in Wohngebäuden. mehr

zur Pressemitteilung

Kreuzfahrtschiffe im Hamburger Hafen können nun Strom direkt vom Land beziehen und müssen während der Liegezeiten keinen Strom in Eigenenergie erzeugen. Möglich macht das eine Landstromanlage für das Kreuzfahrtterminal Altona. Damit reduzieren sich die Emissionen um bis zu 74 Prozent bei Stickstoffdioxiden, um bis zu 60 Prozent bei Schwefeldioxiden und um bis zu 50 Prozent bei Feinstaub. mehr

zur Pressemitteilung

Bundesumweltministerin Barbara Hendricks hat zum Abschluss ihres Japan-Besuchs das Gelände des Atomkraftwerks Fukushima besichtigt und sich über die Folgen der Reaktorkatastrophe informiert. Sie hatte zunächst am G7-Treffen in Toyama teilgenommen und anschließend bilaterale Gespräche mit der japanischen Umweltministerin Tamayo Marukawa und dem japanischen Bauminister Kiek Ishii geführt. mehr

Weiße Schrift auf rotem Grund.

Bundesweiter Heizspiegel

www.heizspiegel.de

Wortbildmarke

Klimaschutz zahlt sich aus. Für alle und für die Umwelt.

www.klimaschutz.de

Logo in blau-weiß-türkis mit dem Schriftzug Umweltinnovationsprogramm

Umweltinnovationsprogramm

www.umweltinnovations-
programm.de

#bmub30
Bild mit Kopf