Sprungnavigation

Von hier aus koennen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:

Servicemenü

zur Sprungnavigation

Inhaltsbereich

zur Sprungnavigation
Zwei Windkraftanlagen stehen auf einem Feld vor Einfamilienhäusern

Erstmals soll ein Windpark mit einem Pumpspeicherkraftwerk kombiniert werden. So kann zukünftig überschüssige regenerativ erzeugte Energie kurzfristig vor Ort gespeichert werden, statt wie bisher die Produktion zu drosseln und Windräder abzuschalten. Das Bundesumweltministerium fördert dieses innovative Verfahren der Naturstromspeicher Gaildorf GmbH & Co. KG mit 7.150.000 Euro aus dem Umweltinnovationsprogramm. mehr

Die Ministerin an einem Rednerpult auf dem Hinterhof eines Mehrfamilienhauses vor mehreren Dutzend Zuhörern auf Klappstühlen.

Für die Umsetzung einer annähernd warmmietenneutralen Sanierung von vier Gebäuden wurde an die Märkische Scholle Wohnungsunternehmen eG in Berlin ein Förderbescheid über rund 740.000 Euro aus dem Umweltinnovationsprogramm übergeben. So kann die Wärmeversorgung künftig ausschließlich mit erneuerbaren Energien erfolgen, bei nahezu konstant bleibender Warmmiete für die Bewohner.  mehr

Außenansicht des Berliner Effizienzhaus Plus. Der zweistöckige Bau hat die Form eines Kubus, der auf der dargestellten Westseite und dem Dach mit dunkel glänzenden Photovoltaikpaneelen bedeckt ist. Auf der Eingangsseite sind Dach und Seitenwände nach vorn verlängert und geben die Sicht auf die vollverglaste Nordseite frei. Dadurch lässt sich der Technikraum des Hauses von außen anschauen. Unter dem so entstandenen Vordach befinden sich ein Fahrzeugstellplatz und Informationsbildschirme für die interessierte Öffentlichkeit.

Das BMUB lädt ab dem 13. Juni 2015 die Öffentlichkeit ein, das Modellprojekt "Effizienzhaus Plus mit Elektromobilität" in Berlin-Charlottenburg zu besuchen und sich selbst ein Bild vom faszinierenden Wohnhaus der Zukunft zu machen. Besucherinnen und Besucher können sich täglich um 16 Uhr durch das innovative Gebäude führen lassen und in praktischen Experimenten erfahren, wie diese neue Gebäudegeneration ein Plus an Energie erzeugt. mehr

Eine Pinnwand mit mehreren vernetzten Pins

Das BMUB erleichtert Unternehmen die Teilnahme an neuen Energieeffizienz-Netzwerken. Das seit August 2014 laufende Projekt "LEEN 100" wurde mit 1,3 Millionen Euro zu "LEEN 100 plus" aufgestockt. Die Hilfen für Unternehmen werden damit deutlich ausgeweitet. LEEN (Lernende Energieeffizienz-Netzwerke) ist ein Netzwerke-Standard, mit dem Unternehmen ihre Energieeffizienz wesentlich erhöhen können. mehr

Blick auf eine Kläranlage im Grünen, aus der Vogelperspektive.

Mit rund 506.000 Euro aus dem Umweltinnovationsprogramm fördert das BMUB die Errichtung einer Anlage zur solargestützten Energie- und Phosphatgewinnung aus Klärschlamm. Das energieeffiziente und ressourcenschonende Projekt soll das bisherige ablösen und Schadstoffeinträge auf Boden und Wasser verhindern. Deutschlandweit könnte es in den etwa 10.000 Kläranlagen angewendet werden. mehr

Weiße Schrift auf rotem Grund.

Bundesweiter Heizspiegel

www.heizspiegel.de

Wortbildmarke

Klimaschutz zahlt sich aus. Für alle und für die Umwelt.

www.klimaschutz.de

Logo in blau-weiß-türkis mit dem Schriftzug Umweltinnovationsprogramm

Umweltinnovationsprogramm

www.umweltinnovations-
programm.de

Logo: Weißer Twitter-Vogel auf blauem GrundYouTube-LogoRSS Icon in Orange

Navigation

zur Sprungnavigation

Themenportale