Sprungnavigation

Von hier aus koennen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:

Inhaltsbereich

zur Sprungnavigation

Klimaschutz durch Energieeffizienz

Konzept zur Erhöhung der Energieeffizienz, insbesondere die Weiterentwicklung der Energiebesteuerung sowie flankierende Maßnahmen

Dieses im Auftrag des Bundesumweltministeriums vom Institut für Ressourceneffizienz und Energiestrategien (IREES) erarbeitete Konzeptvorhaben untersucht insbesondere die Möglichkeiten zur Steigerung der Energieeffizienz in der deutschen Wirtschaft und zeigt auf, dass eine Vielzahl bereits heute bestehender Energieeffizienzpotentiale hochrentabel sind und dennoch bislang ungenutzt bleiben.

Die energiebedingten Emissionen machen nach wie vor einen Anteil von circa 80 Prozent an den Gesamtemissionen Deutschlands aus. Die Industrie als einer der größten Energienachfrager ist daher zugleich bedeutende Emissionsquelle. Die Realisierung der bestehenden rentablen Energieeffizienzpotentiale ginge mit einer erheblichen zusätzlichen Minderung von Treibhausgasemissionen einher. Dies wird derzeit, so ein zentrales Ergebnis des Vorhabens, durch eine Reihe von Hemmnissen erschwert. Diese Hemmnisse finden sich entlang der Wertschöpfungskette der energieeffizienten Lösungen und müssen gebündelt adressiert werden. Auch fördernde Faktoren werden bislang nur unzureichend genutzt.

Darüber hinaus zeigt das Vorhaben, dass Energieeffizienzpotentiale stark von den jeweiligen Branchen und weiteren unternehmensspezifischen Faktoren (wie z. B. der Unternehmensgröße) abhängig sind.

Eine detaillierte Teilstudie dieses Vorhabens zu Energieeffizienzpotentialen in der mittelständischen Wirtschaft wurde bereits veröffentlicht.

Im Rahmen der dreijährigen Laufzeit dieses Vorhabens wurde eine Reihe von Vorschlägen (beispielsweise für neue Klimaschutzmaßnahmen im Sektor Industrie oder zur Anpassung bestehender Maßnahmen) entwickelt, die direkt in den politischen Prozess einfließen konnten, beispielsweise in die Ausgestaltung der Mittelstandsinitiative Energiewende und Klimaschutz. Von besonderer Bedeutung waren die unterbreiteten Vorschläge für die Erarbeitung der für die Politikfelder Klimaschutz und Energieeffizienz wesentlichen Regierungsprogramme dieser Legislaturperiode, des Aktionsprogramms Klimaschutz 2020 sowie des Nationalen Aktionsplans Energieeffizienz (NAPE).


Stand: 31.05.2015