Sprungnavigation

Von hier aus koennen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:

Inhaltsbereich

zur Sprungnavigation

Transformation der deutschen Industrie bis 2050

Herausforderungen und Chancen

Die deutschen Treibhausgasemissionen sollen gemäß dem Energiekonzept bis 2050 um 80 bis 95 Prozent gegenüber dem Basisjahr 1990 gemindert werden. Das erfordert auch zusätzliche Anstrengungen aller Wirtschaftssektoren. In den letzten 15 Jahren stagnierten die Industrieemissionen jedoch. Dies zeigt, dass die Industrie ihre Minderungsanstrengungen erheblich ausweiten muss. Die notwendigen zusätzlichen Beiträge der Industrie zum Klimaschutz werden für diese mit erheblichen Veränderungen verbunden sein. Das Institut für Ressourceneffizienz und Energiestrategien (IREES) hat für das Bundesumweltministerium untersucht, wie vielfältig die Aspekte dieses Transformationsprozesses sind, und welche Herausforderungen und Chancen sich für die deutsche Industrie aus diesem ergeben.


Stand: 21.04.2017