Sprungnavigation

Von hier aus koennen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:

Inhaltsbereich

zur Sprungnavigation
Bundesministerin Barbara Hendricks

Bundesumweltministerin Barbara Hendricks erklärte, dass eine Kaufprämie für Elektroautos ein wichtiges Signal für den umweltfreundlichen Umbau des Verkehrssektors sei. Denn ein hoher Anteil an Elektromobilität trüge mit zur Lösung der verkehrsbezogenen Umweltprobleme bei. Gleichzeitig wurde deutlich, dass die Einführung von Kaufanreizen nur mit angemessener Beteiligung der Automobilindustrie durchgeführt würde. mehr

Foto eines Elektroautos an der Ladesäule

Mehr Know-how und Sichtbarkeit für Elektromobilität: Am 14. April 2016 werden auf einer zweitägigen Ergebniskonferenz in Leipzig die Resultate zum ressortübergreifenden Förderprogramm "Schaufenster Elektromobilität" präsentiert. Gefördert werden innovative Modell-Projekte im Bereich der Qualifizierung für Elektromobilität, die unterschiedliche Themen und Zielgruppen aufgreifen. mehr

zur Themenseite

Alle 16 Bundesländer haben das BMUB gebeten, eine neue Plakette für Fahrzeuge mit niedrigem Stickstoffdioxid-Ausstoß zu entwickeln. Mit der neuen Plakette sollen die Kommunen die Möglichkeit bekommen, die Luftqualität für die Bürgerinnen und Bürger in den Stadtgebieten, die sehr stark mit Stickstoffdioxid belastet sind, deutlich zu verbessern. Die Plaketten-Verordnung bestimmt diese Stadtgebiete nicht, sie schafft nur die rechtlichen und technischen Voraussetzungen dafür. Fragen und Antworten

zur Pressemitteilung

Im öffentlichen Nahverkehr werden weitere Teststrecken für Elektrobusse eingerichtet. Die Hannoverschen Verkehrsbetriebe setzen auf ihren Linien ab sofort drei Busse ein, die mit Schnellade-Batterien und CO2-freiem Strom betrieben werden. Das BMUB fördert die Anschaffung mit rund 900.000 Euro. Elektrobusse sollen zukünftig zu einem nachhaltigen ÖPNV und zu mehr Lebensqualität in den Städten beitragen. mehr

zur Themenseite

Unternehmen können dazu beitragen, dass Beschäftigte gesund, sicher und umweltschonend zur Arbeit kommen – mit betrieblichem Mobilitätsmanagement. Das vom Bundesumweltministerium im Rahmen der Nationalen Klimaschutzinitiative geförderte Projekt "Gute Wege zur guten Arbeit" trägt das Konzept bundesweit in die Betriebe. Zum Beispiel mit Aktionstagen und kostenlosen Mobilitätsberatungen. mehr

Bild einer Webseite mit Menschen, die über eine grüne Hecke in ein Industriegebiet schauen

Schadstoffregister

Wie sauber ist die Industrie in meiner Nachbarschaft?

Register für Schadstoffquellen

Schild Umweltzone: Umwelt in rotem Kreis, daneben grüne, gelbe und rote Plaketten, im Hintergrund viele Autos im Stau

Umweltzonen

In welchen Städten ist die grüne Plakette erforderlich?

Alle Umweltzonen in Deutschland

Eine flache kurvige Straße führt zum Horizont. Rechts und links der Straße sind schemenhaft Wiesen und Waldstücke zu sehen.  Weißer Umriss eines Windrads steht auf Symbol einer grünen Tanksäule.

Erneuerbar mobil

Wie könnte unser mobiler Alltag künftig aussehen?

Die Entwicklung der Elektromobilität