Sprungnavigation

Von hier aus koennen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:

Inhaltsbereich

zur Sprungnavigation
zur Themenseite
zur Pressemitteilung

Im Gegensatz zum Straßengüterverkehr ist der Schienenverkehr in den letzten Jahren nicht weiter gewachsen, was sich auf die deutsche Klimabilianz negativ auswirkt. Dabei bietet der Schienenverkehr große Energieeffizienzvorteile gegenüber anderen Verkehrsarten. Wie sich dies einfacher und schneller realiseren lässt, diskutieren Umwelt- und Verkehrsfachleute im Rahmen des ersten Dialogforums "Mehr Klimaschutz im Schienenverkehr". mehr

zur Pressemitteilung

In Vorträgen, Podiumsdiskussionen und Fachforen werden auf der Fach- und Ideenkonferenz "Das Elektroauto – Extravaganz für wenige oder automobile Normalität der Zukunft?" innovative Geschäftsmodelle und Nutzungsszenarien erörtert. Sie sollen den Rollout der Elektromobilität beschleunigen und Synergien mit der Energiewende und der Automatisierung sowie der digitalen Vernetzung des Automobils nutzen. mehr

Bundesministerin Barbara Hendricks

Bundesumweltministerin Barbara Hendricks erklärte, dass eine Kaufprämie für Elektroautos ein wichtiges Signal für den umweltfreundlichen Umbau des Verkehrssektors sei. Denn ein hoher Anteil an Elektromobilität trüge mit zur Lösung der verkehrsbezogenen Umweltprobleme bei. Gleichzeitig wurde deutlich, dass die Einführung von Kaufanreizen nur mit angemessener Beteiligung der Automobilindustrie durchgeführt würde. mehr

Foto eines Elektroautos an der Ladesäule

Mehr Know-how und Sichtbarkeit für Elektromobilität: Am 14. April 2016 werden auf einer zweitägigen Ergebniskonferenz in Leipzig die Resultate zum ressortübergreifenden Förderprogramm "Schaufenster Elektromobilität" präsentiert. Gefördert werden innovative Modell-Projekte im Bereich der Qualifizierung für Elektromobilität, die unterschiedliche Themen und Zielgruppen aufgreifen. mehr

zur Themenseite

Alle 16 Bundesländer haben das BMUB gebeten, eine neue Plakette für Fahrzeuge mit niedrigem Stickstoffdioxid-Ausstoß zu entwickeln. Mit der neuen Plakette sollen die Kommunen die Möglichkeit bekommen, die Luftqualität für die Bürgerinnen und Bürger in den Stadtgebieten, die sehr stark mit Stickstoffdioxid belastet sind, deutlich zu verbessern. Die Plaketten-Verordnung bestimmt diese Stadtgebiete nicht, sie schafft nur die rechtlichen und technischen Voraussetzungen dafür. Fragen und Antworten

Bild einer Webseite mit Menschen, die über eine grüne Hecke in ein Industriegebiet schauen

Schadstoffregister

Wie sauber ist die Industrie in meiner Nachbarschaft?

Register für Schadstoffquellen

Schild Umweltzone: Umwelt in rotem Kreis, daneben grüne, gelbe und rote Plaketten, im Hintergrund viele Autos im Stau

Umweltzonen

In welchen Städten ist die grüne Plakette erforderlich?

Alle Umweltzonen in Deutschland

Eine flache kurvige Straße führt zum Horizont. Rechts und links der Straße sind schemenhaft Wiesen und Waldstücke zu sehen.  Weißer Umriss eines Windrads steht auf Symbol einer grünen Tanksäule.

Erneuerbar mobil

Wie könnte unser mobiler Alltag künftig aussehen?

Die Entwicklung der Elektromobilität

#bmub30
Bild mit Kopf