Sprungnavigation

Von hier aus koennen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:

Inhaltsbereich

zur Sprungnavigation

G7 und G20

G20 Logo

Am 1. Dezember 2016 hat Deutschland den G20-Vorsitz übernommen. Neben der Wirtschafts-, Außen- und Sicherheitspolitik spielen Umweltthemen eine wichtige Rolle. Die deutsche G20-Präsidentschaft strebt an, die Zukunftsfähigkeit der Volkswirtschaften zu verbessern und zur Verwirklichung der Zielsetzungen der Agenda 2030 sowie des Pariser Klimaübereinkommens beizutragen. mehr

Erde

Die Gruppe der Sieben (G7) ist keine internationale Organisation, sondern ein informelles Forum der Staats- und Regierungschefs, bei dem Fragen der Weltwirtschaft und Außenpolitik im kleinen Kreise erörtert werden sollen. Der G7 gehören Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Italien, Japan, die USA und Kanada an. Außerdem ist die Europäische Union bei allen Treffen vertreten. Die Gruppe der Acht (G8) umfasste zwischen 1998 und 2014 die genannten Länder der G7 und zusätzlich Russland. mehr