Sprungnavigation

Von hier aus koennen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:

Inhaltsbereich

zur Sprungnavigation
zur Themenseite
zur Pressemitteilung

Der Schwarzwald ist offiziell als UNESCO-Biosphärenreservat anerkannt. In Anwesenheit von Rita Schwarzelühr-Sutter wurde in der Schwarzwaldgemeinde Bernau die offizielle UNESCO-Anerkennungsurkunde übergeben. Das Schutzgebiet erstreckt sich auf einer Fläche von etwa 630 Quadratkilometern und umfasst 28 Gemeinden des Südschwarzwalds. Die Region ist das 16. UNESCO-Biosphärenreservat in Deutschland. mehr

zur Pressemitteilung

Umweltstaatssekretär Jochen Flasbarth hat anlässlich des 70-jährigen Jubiläums den Bundesverband Beruflicher Naturschutz als "Anwalt der Natur" wegen der Bedeutung der fachlichen Verbandsarbeit gewürdigt. Flasbarth machte in seiner Festrede deutlich, dass der Schutz der Natur nicht nur etwas für Liebhaber sei, sondern von fundamentaler Bedeutung für das menschliche Leben und Wirtschaften. mehr

zur Themenseite

Trotz der Rückkehr des Wolfes muss die Nutztierhaltung aus Naturschutzgründen weiterhin möglich sein. Wie kann Weidetierhaltern in Wolfsgebieten geholfen werden? Das Jagdrecht ist keine Lösung. Eine gemeinsame Erklärung von Bundesumweltministerin Barbara Hendricks und dem niedersächsischen Ministerpräsident Stephan Weil zum Konflikt zwischen Wolfsschutz und Weidetierhaltung. mehr

zum Download

In der ausschließlichen Wirtschaftszone sind sechs Gebiete mit Verordnungen geschützt. Die neuen Schutzgebiete umfassen rund 30 Prozent der Fläche der deutschen AWZ und sind seit 2007 Teil des europäischen Schutzgebietsnetzes Natura 2000. Mit den Verordnungen werden wichtige Arten wie Schweinswal, Seehund und Kegelrobbe wirksam geschützt. Auch Lebensraumtypen wie Sandbänke oder Riffe werden vor Zerstörung bewahrt. mehr

zur Pressemitteilung

Barbara Hendricks ist für ihren Einsatz für mehr Grün in den Städten und für eine grüne Infrastruktur mit der Peter-Joseph-Lenné-Medaille ausgezeichnet worden. Die Lenné-Akademie für Gartenbau und Gartenkultur e. V. würdigt mit der Medaille Persönlichkeiten, die sich für die Belange des Gartenbaus und der Gartenkultur einsetzen. Die Ministerin hat die Förderung städtischer Grünanlagen zu einem Schwerpunkt ihrer Arbeit gemacht. mehr