Grünbuch- und Weißbuchprozess

Im Juni 2015 wurde im Rahmen eines zweitägigen Kongresses das unter Federführung des BMUB erarbeitete "Grünbuch Stadtgrün" vorgestellt. Erstmalig und ressortübergreifend ist darin der aktuelle Wissensstand zum urbanen Grün zusammengefasst. Mit dem Grünbuch wurden ein integrierter und langfristiger Prozess sowie ein interdisziplinärer Dialog über den zukünftigen Stellenwert von Grün- und Freiflächen in unseren Städten angestoßen. Ein erstes Ergebnis wird das Weißbuch "Stadtgrün" sein, das konkrete Handlungsfelder und Maßnahmen des Bundes zur Sicherung und Qualifizierung von urbanem Grün definiert. Es wird am 8. Mai 2017 in Essen beim 2. Bundeskongress "Grün in der Stadt" vorgestellt. Der Weißbuchprozess wird flankiert durch verschiedene Forschungsvorhaben im Forschungscluster "Grün in der Stadt" des Bundesinstituts für Bau-, Stadt- und Raumforschung, mit denen die Potenziale von urbanem Grün untersucht und Handlungsempfehlungen für Kommunalpolitik und -verwaltung entwickelt werden.

Zuletzt geändert: 07.04.2017