Forschungsvorhaben "Grundlagenforschung zur Baugebietstypologie der Baunutzungsverordnung"

Teile der Fachöffentlichkeit haben in der Vergangenheit den Wunsch nach einer Überprüfung der Baunutzungsverordnung (BauNVO) in grundlegender Hinsicht geäußert.

Die Teilnehmer der zur Vorbereitung der letzten Bauplanungsrechtsnovelle durchgeführten "Berliner Gespräche zum Städtebaurecht" hielten die BauNVO grundsätzlich für ausreichend zur Bewältigung der anstehenden städtebaulichen Aufgaben. Sie stellten im Einklang mit früheren Untersuchungen fest, dass für einen grundlegenden Umbau der BauNVO eine auch wissenschaftlich begleitete Diskussion erforderlich sei.

Um diese Diskussion in der Fachöffentlichkeit zu beleben und zu vertiefen, wurde das oben genannte Forschungsvorhaben initiiert und vom Deutschen Institut für Urbanistik (Difu) als Auftragnehmer durchgeführt. Der Endbericht des Difu vom März 2014 ist online einsehbar.

Zuletzt geändert: 12.05.2014