Genossenschaftlich Wohnen

Foto eines Neubaus mit begrüntem Innenhof und Spielplatz im Sonnenschein

Das genossenschaftliche Wohnen bildet neben dem selbst genutzten Wohneigentum und dem Wohnen zur Miete die dritte Säule der Wohnraumversorgung in Deutschland. Rund 2000 Wohnungsgenossenschaften bewirtschaften insgesamt rund 2,2 Millionen Wohnungen. Rund 5 Millionen Menschen wohnen derzeit in einer Genossenschaftswohnung und fast 3 Millionen sind Mitglied einer Wohnungsgenossenschaft.

Genossenschaftlich Wohnen in Deutschland

Die Bundesregierung hat sich zum Ziel gesetzt, das genossenschaftliche Wohnen als dritte tragende Säule - neben Wohnen zur Miete und Wohneigentum - weiter zu stärken. mehr

Genossenschaftspreis Wohnen

In den vergangenen Jahren wurden vom Bundesverband deutscher Wohnungs- und Immobilienunternehmen (GdW) unter der Schirmherrschaft des Bundesbauministeriums Wohnungsgenossenschaften ausgezeichnet, die in bestimmten Bereichen besonders aktiv oder innovativ waren. Im Jahr 2015 wurden 5 Wohnungsgenossenschaften im Rahmen des Genossenschaftspreises Wohnen ausgezeichnet. mehr

Zuletzt geändert: 05.04.2016