Sprungnavigation

Von hier aus koennen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:

Inhaltsbereich

zur Sprungnavigation
zur Pressemitteilung

Vom 23. bis 27. Mai tagt in Nairobi die zweite Umweltversammlung der Vereinten Nationen (UNEA). Sie bildet den Auftakt zu einer Reihe von UNO-Konferenzen, in deren Zentrum die Umsetzung der im September 2015 beschlossenen 2030-Agenda und ihrer Nachhaltigkeitsziele stehen wird. Die deutsche Delegation wird von Umwelt-Staatssekretär Jochen Flasbarth geleitet. mehr

zur Themenseite

Der hohe Stickstoffausstoß in Deutschland verursacht erhebliche Umwelt- und Gesundheitsschäden. Die Wirkungen von Stickstoffemissionen erstrecken sich auf sehr unterschiedliche Umwelt-, Wirtschafts- und Lebensbereiche. Es besteht dringender Handlungsbedarf, die Stickstoffeinträge dauerhaft zu senken. Aus diesem Grund entwickelt das BMUB eine integrierte nationale Stickstoffminderungsstrategie. mehr

zur Pressemitteilung

Am 25. April 2016 übergab der Wissenschaftliche Beirat der Bundesregierung Globale Umweltveränderungen sein neues Hauptgutachten "Der Umzug der Menschheit: Die transformative Kraft der Städte" an Barbara Hendricks. In dem Gutachten befasst sich der interdisziplinäre Beirat mit den Auswirkungen der Urbanisierung auf eine nachhaltige Entwicklung der Städte und die Erreichung der Klimaziele. mehr

zur Pressemitteilung

Rita Schwarzelühr-Sutter lädt am 20. April 2016 Jugendliche aus Berlin und Brandenburg zum Dialog über Ziele und Erwartungen an die Umweltpolitik ein. Die Veranstaltung unter dem Motto "Ökologisch zukunftsfähig: Wie willst Du 2030 leben und arbeiten?" steht in einer Reihe von Bürgerdialogen, mit denen das BMUB im 30. Jahr seines Bestehens eine breite gesellschaftliche Debatte über die Umweltpolitik der Zukunft anstoßen will. mehr

zur Pressemitteilung

Im Mittelpunkt der fünftägigen Reise steht das fünfte Deutsch-Chinesische Umweltforum, das in diesem Jahr dem Schwerpunkt "umweltverträgliches Wirtschaften" gewidmet ist. Weitere Themen sind Naturschutz, Klimaschutz und die Umsetzung der 2030-Agenda für nachhaltige Entwicklung. Die Ministerin wird von einer hochrangigen Wirtschaftsdelegation und von Vertretern von Umweltverbänden begleitet. mehr

#bmub30
Bild mit Kopf