Sprungnavigation

Von hier aus koennen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:

Inhaltsbereich

zur Sprungnavigation
zur Pressemitteilung

Die von der Bundesregierung angestoßene "Bonn Challenge" zeigt Wirkung. Mittlerweile gibt es aus 36 Ländern, Organisationen und Unternehmen Zusagen, rund 113 Millionen Hektar bedrohter Wälder wieder aufzubauen. Mithilfe eines neuen "Bonn Challenge Barometers" werden in Zukunft sechs Pilotländer dabei begleitet, ihre nationalen Zusagen in die Tat umzusetzen. mehr

zur Pressemitteilung

Rita Schwarzelühr-Sutter berichtete beim UNO-Nachhaltigkeitsforum in New York über die ersten Umsetzungsschritte zur 2030-Agenda in Deutschland. Besonderes Augenmerk bei der Umsetzung gilt dabei den Maßnahmen, die nicht nur in Deutschland wirken, sondern zugleich dem globalen Gemeinwohl dienen. 21 weitere Staaten werden Rechenschaft über die Umsetzung der 2015 beschlossenen Nachhaltigkeitsziele ablegen. mehr

zur Pressemitteilung

Das BMUB hat einen Sonderpreis ausgeschrieben, mit dem das internationale Engagement von Kommunen für den Aufbau nachhaltiger Infrastrukturen prämiert wird. Ein besonderer Schwerpunkt liegt auf Bereichen der öffentlichen Daseinsvorsorge, wie der Wasser- und Abwasserversorgung und der Abfallentsorgung. Dort bestehen international großer Handlungsbedarf – und große Potenziale für deutsches Know-How. mehr

Im Rahmen des laufenden "Deutschlandjahrs in Mexiko" wurde die "Woche der Nachhaltigkeit" organisiert, an der auch Staatssekretär Jochen Flasbarth teilnimmt. Fragen der nachhaltigen Entwicklung, der biologischen Vielfalt, des Klima- und Umweltschutzes stehen im Mittelpunkt seines zweitägigen Besuchs. Im Vorfeld wurde eine "Gemeinsame Erklärung zu Klimaschutz und Energiewende sowie Biodiversität“ unterzeichnet. mehr

zur Meldung

Rita Schwarzelühr-Sutter erklärte sich zufrieden nach ihren Gesprächen und der Zeichnung einer bilateralen Vereinbarung mit dem chinesischen Umweltminister Chen Jining am 13. Juni in Peking. Gemeinsames Agieren Chinas und Deutschlands könne die überfällige Trendwende zu klima- umd umweltverträglicher Entwicklung weltweit kräftig beschleunigen. mehr